Bratäpfel: Süße Rezepte für die Weihnachtszeit

Bratäpfel: Duft der Weihnachtszeit

Oh, wie das duftet! Der Bratapfel ist nicht umsonst einer der unangefochtenen Helden der Weihnachtsbäckerei. Gefüllt mit Rosinen und Marzipan, gewürzt mit Zimt und abgeschmeckt mit Vanillesoße sind die Äpfel einfach der Inbegriff dessen, was wir zur Weihnachtszeit lieben. Und das Schöne daran: Sie sind so einfach zubereitet.

Das einzig Kniffelige an der Zubereitung ist das Kerngehäuse, das entfernt werden muss, bevor ihr die Äpfel füllen könnt. Aber auch das geht mit etwas Geschick mit einem normalen Küchenmesser. Alternativ könnt ihr euch einen Apfelausstecher zulegen, der das Kerngehäuse mit einem Dreh im Ganzen entfernt. Das ist aber eine Spielerei, auf die ihr auch gerne verzichten könnt. Einfach die Mitte mit einem Messer entfernen und dann den Apfel mit allen Leckereien füllen, die die Küche zur zu bieten hat. Mit Vanillesauce servieren.

Probiert Bratäpfel doch mal anders!

Neben dem klassischen Rezept für Bratapfel mit Vanillesoße zeigen wir euch auch noch ein paar Variationen, mit denen ihr euren Bratäpfeln einen ganz neuen Twist verleihen könnt. Die Mandel-Shortbread-Füllung oben ist zum Beispiel eine neue Kreation aus der BRIGITTE-Versuchsküche. Wir zeigen euch außerdem, wie ihr Bratäpfel mit Aprikosen-Füllung zubereitet und stellen euch den Bratapfel-Aauflauf und den Bratapfelkuchen vor. Da ist bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei.

Text: Insa Winter, uk

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter
Anzeige
Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Bratäpfel: Süße Rezepte für die Weihnachtszeit

"Kinder, kommt und ratet, was im Ofen bratet!" Wir wissen es: hausgemachte Bratäpfel. Die schönsten Rezepte aus der BRIGITTE-Weihnachtsküche.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden