Backen
Apfelkuchen - die besten Rezepte

Lust auf Apfelkuchen? Für Fans von Apfelkuchen haben wir hier die schönsten Rezepte aus der BRIGITTE-Versuchsküche für Sie zusammengestellt.

  •  
  •  
Apfelkuchen

1 / 23

Apfelkuchen schmeckt nach Spätsommer, denn da sind die Äpfel frisch und am besten. Er schmeckt nach Kindheit, denn keiner backt so einen guten Apfelkuchen wie die eigene Mama. Er schmeckt nach Im-Garten-Sitzen, nach In-die-Sonne-Blinzeln, nach Urlaub. Vielleicht ist der Apfelkuchen deshalb der Lieblingskuchen der Deutschen - nach keinem anderen Rezept suchen sie im Internet öfter.

Es gibt sicher tausendundeins Rezepte für Apfelkuchen: mit Schmand, mit Nüssen, mit Rosinen. Mit Streuseln, gedeckt, vom Blech oder aus der Springform. Apfelkuchen mit Rührteig, Hefeteig, Mürbeteig oder als Strudel. Und auch unsere europäischen Nachbarn wissen den Apfel zu schätzen und steuern ihre eigenen Kuchen-Rezepte bei: die französische Tarte Tatin etwa, den englischen Apple Pie und die italienische Torta di mele. Hier finden Sie die Lieblingsrezepte für Apfelkuchen aus der BRIGITTE.de-Redaktion.

Gedeckter Apfelkuchen
Wenn der mal nicht nach Kindheit schmeckt: Klassisch gebacken wird gedeckter Apfelkuchen mit Mandeln, Rosinen und Zimt. Am allerbesten schmeckt dieser Apfelkuchen lauwarm mit einem Klecks Sahne. Wer keine Rosinen mag, kann die selbstversändlich auch weglassen. Zum Rezept: Gedeckter Apfelkuchen

  • Fotos: Thomas Neckermann
  •  
  •  
Rezept-Newsletter: Jeden Tag ein Rezept! Kostenlosen Newsletter bestellen

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern