Rezepte fürs Leben
Biskuitrolle: Video-Backschule und Rezepte

Treten Sie in Omas Fußstapfen und backen Sie Biskuitrolle mit Erdbeeren! In unserer Video-Kochschule gibt's nicht nur das Rezept - wir zeigen auch, wie Sie die Biskuitrolle aufrollen, ohne dass sie bricht. Plus: leckere Varianten.

Biskuitrolle mit Erdbeeren

Kein Familienfest ohne Biskuitrolle: So war das früher. Und noch heute werden bei Biskuitrolle Erinnerungen an die festlich gedeckten Kaffeetafeln unserer Kindheit wach. Zarter Biskuitteig und süße Erdbeeren machen die Biskuitrolle unwiderstehlich. Noch erdbeeriger wird's durch Erdbeerkonfitüre.

Zutaten für 10 Scheiben Biskuitrolle

Für den Biskuit:
5 Eier
125 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
150 Gramm Mehl
Zucker zum Stürzen

Für die Füllung:
150 Gramm Erdbeerkonfitüre
250 Gramm Erdbeeren
2 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Sahnefestiger
250 Gramm Schlagsahne
2 EL Puderzucker

Biskuitrolle mit Erdbeeren backen - Schritt für Schritt erklärt

Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.

Für den Biskuit:
Die Eier trennen. Eigelb und 5 EL Wasser mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen, dann 75 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker langsam dazugeben und so lange weiter schlagen, bis die Masse hell und dickschaumig ist. Eiweiß und Salz sehr steif aufschlagen, dann 50 g Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Eischnee auf die Eigelbcreme geben, dann das Mehl darüber sieben und alles vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben, nicht zu sehr rühren.

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im Ofen etwa 10-12 Minuten goldbraun backen. Ein Küchenhandtuch mit etwa 2 EL Zucker bestreuen und die heiße Kuchenplatte sofort darauf stürzen. Das Backpapier abziehen und den Biskuit sofort von der langen Seite her mit dem Küchentuch aufrollen und auskühlen lassen.

Für die Füllung:
Die Erdbeerkonfitüre glatt rühren, eventuell mit dem Stabmixer kurz pürieren falls große Fruchtstücke drin sind. Die Erdbeeren abspülen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Vanillezucker und Sahnefestiger mischen. Die Sahne steif schlagen und dabei die Vanillezuckermischung langsam einrieseln lassen.

Die Teigplatte vorsichtig wieder abrollen (sie bricht schnell) und mit der Konfitüre bestreichen. Die Schlagsahne auf die Konfitüre streichen und die Erdbeeren darauf verteilen. Die Biskuitplatte vorsichtig mit der Füllung aus Früchten und Sahne (aber ohne das Küchentuch) wieder aufrollen. Mit der letzten Umdrehung auf eine lange Kuchenplatte rollen und mit Puderzucker bestäuben. In Scheiben oder schräg in Dreiecke schneiden und sofort servieren.

Wie kann man eine Biskuitrolle aufrollen, ohne dass sie bricht?

Nach dem Backen den Biskuit zunächst mit einem Messer vom Rand des Blechs lösen. Dann die Teigplatte mit dem Backpapier vom Blech heben und mit Schwung auf ein gezuckertes Handtuch stürzen. Wer sich das nicht zutraut, kann auch den Biskuit zuckern, ein Handtuch drauflegen und dann ein zweites Blech drauflegen. Dann beide Bleche gemeinsam umdrehen. Das Backpapier abziehen - wenn es kleben bleibt, kurz ein feuchtes, kaltes Handtuch auf das Papier legen.

Nun gibt es zwei Möglichkeiten fortzufahren: Entweder den Biskuit noch heiß mit dem gezuckerten Handtuch einrollen, die Biskuitrolle abkühlen lassen und dann wieder ausrollen und füllen. Oder aber ein zweites Geschirrtuch leicht befeuchten und auf den Teig legen, die Biskuitplatte abkühlen lassen und dann mit der Creme bestreichen und aufrollen. Unsere Back-Expertinnen Frauke und Marie-Louise aus der BRIGITTE-Versuchsküche bevorzugen übrigens Variante A!

Köstliche Varianten für Biskuitrolle

Biskuitrolle schmeckt nicht nur mit Erdbeeren, sondern auch mit Mokka, Banane oder Limette. Wir stellen Ihnen kreative Varianten vor.

Mokka-Biskuitrolle

Cappuccino-Pulver im Biskuitteig, Kaffeesirup zum Tränken, Mokka-Schokolade und Cappuccino-Pulver in der Füllung: Diese Biskuitrolle ist ein Hochgenuss für Kaffee-Fans! Zum Rezept: Mokka-Biskuitrolle

Mini-Himbeerrollen

Das Gute an den sahnig-fruchtigen Himbeer-Röllchen: Es gibt für jeden ein eigenes - dann gibt es keinen Streit, wer das größte Stück bekommt. Zum Rezept: Mini-Himbeerrollen

Kokos-Bananen-Rolle

So haben Sie Biskuitrolle ganz sicher noch nie gegessen: mit Kokosflocken, Bananenchips, Bananenjoghurt und Schoko-Bananen. Zum Rezept: Kokos-Bananen-Rolle

Limetten-Sahnerolle

So schön frisch! In der Füllung dieser Biskuitrolle stecken Joghurt und der Saft von vier Limetten. Und obendrauf kommt ein Topping aus gezuckerter Limettenschale. Zum Rezept: Limetten-Sahnerolle

Stracciatella-Biskuit-Rolle

Wow, sieht die festlich aus! Die Verzierung aus weißen Kuvertüreplatten macht diese Biskuitrolle mit Schoko-Joghurt-Füllung zu einem echten Blickfang. Zum Rezept: Stracciatella-Biskuit-Rolle

Erdbeermousse-Rolle mit Holundersirup

Diese Erdbeer-Rolle wird extrafein durch Holunderblütensirup in der Erdbeermousse-Füllung. Mehr Frühling geht nicht! Zum Rezept: Erdbeermousse-Rolle mit Holundersirup

Schoko-Minz-Rolle

Schokolade und Minze sind eine tolle Kombination - die Schoko-Minz-Rolle ist der beste Beweis. Mit Stern-Deko wird sie weihnachtlich, ohne schmeckt sie das ganze Jahr über. Zum Rezept: Schoko-Minz-Rolle

  • Fotos: Thomas Neckermann
    Teaserfoto: Timo Moritz
Rezept-Newsletter: Jeden Tag ein Rezept! Kostenlosen Newsletter bestellen