Brioches - das beste Rezept

Kein französisches Frühstück ohne Brioches! Mit unserem Rezept gelingen Ihnen Brioches backen wie aus Frankreich: luftig, buttrig, unwiderstehlich.

  • 12 Kommentare
  •  
  •  

Zutaten für 2 Brioches

500 g Mehl (Type 550), 1 EL feines Meersalz, 1/2 Würfel frische Hefe (21 g), 60 g Zucker, 6 Eier (am besten Bio), 250 g weiche Butter

Brioches backen - so funktioniert's

Mehl und Salz in eine Schüssel sieben. So wird der Teig später luftiger. Hefe zerbröckeln und mit dem Zucker verrühren. Dabei löst sich die Hefe auf und wird flüssig.

Eier verquirlen (am besten sollten alle Zutaten Zimmertemperatur haben, damit die Hefe gut treiben kann) und mit der flüssigen Hefe zum Teig geben. Alles zusammen mit den Knethaken des Handrührers oder in der Küchenmaschine gut verkneten.

Die Butter in Würfeln nach und nach unterkneten, bis ein glatter Teig entstanden ist.

Den Teig mit einem feuchten Geschirrtuch oder Frischhaltefolie abdecken, damit die Teigoberfläche nicht austrocknet und bröckelig wird. Im Kühlschrank über Nacht gehen lassen. Die lange Gehzeit ist nötig, damit sich die Hefe gut entwickeln kann und den Teig lockert.

Seite:

  1. 1
  2. 2
  • Produktion: Marion Swoboda
    Fotos: Thomas Neckermann; Anke Politt
  • 12 Kommentare
  •  
  •  
Rezept-Newsletter: Jeden Tag ein Rezept! Kostenlosen Newsletter bestellen