Glückskekse selber machen

Fotos: Thomas Neckermann; Entwurf & Produktion: Frauke Prien

Kommentare (10)

Kommentare (10)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Ich hab das Rezept ausprobiert und die Kekse werden total Super. Wichtig ist wie bei Hippenteig dass man eine Silikonbackmatte verwendet und den Teig mind. 6 Std kühl stellt und dann sehr dünn aufstreicht. Mit Backapier klappt es nicht da das Fett aus dem Teig läuft!
  • Anonymer User
    Anonymer User
    ich habe alles genau nach Rezept gemacht und natürlich habe ich nur zwei Stück pro Blech gebacken - sind trotzdem nichts geworden und das Problem mit dem aufgesaugten Papier kann nicht vom Backen kommen, sondern muss am Rezept liegen. Ich denke auch das es überarbeitet gehört.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Liebe Ute, liebe Julia,



    bei den Glückskeksen muss man sehr sehr schnell arbeiten. Man sollte nur 2 Stück pro Blech backen, weil sie SOFORT nach dem Backen vom Blech genommen und so heiß wie möglich geformt werden müssen. Sind sie abgekühlt, werden sie knusprig und zerbrechen beim Formen. Den zweiten Keks auf dem heißen Blech lassen, damit er nicht abkühlt. Das Formen der heißen Kekse ist nicht ganz einfach und man muss etwas Übung haben.



    Herzliche Grüße

    Ihr BRIGITTE-Team
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Die Idee ist toll, aber das Rezept sollte überarbeitet werden - der Teig ist nicht geschmeidig genug und reißt sofort ein. Dann haben wir den Teig kürzer gebacken und nun sind die Kekse nach dem Erkalten nicht knusprig. Schade - die Silvesterüberraschung ist nichts geworden.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    wieso selber backen - im Asia-Shop kann man die Kekse (gebacken in Deutschland!) kaufen - mit einer Pinzette das Sprichwort entfernen und ein passendes, selbst gefundenes, evtl. geschriebendes hineinstecken. GÜNSTIG - PRAKTISCH - KREATIV

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

PRODUKTEMPFEHLUNGEN

Topseller

Unsere Empfehlungen

BrigitteNewsletter
Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
Fan werden
Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Glückskekse selber machen

Glückskekse kaufen? Langweilig! Glückskekse selber machen ist viel spaßiger. Und sie sind das ideale Mitbringsel - nicht nur zur Silvesterparty.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden