Plätzchen
Plätzchen ausstechen: 20 Rezepte

Plätzchen ausstechen und dekorieren - unsere Lieblingsbeschäftigung in der Weihnachtszeit. Nur Plätzchen essen ist schöner! Rezepte aus der BRIGITTE-Küche.

  • 3 Kommentare
  •  
  •  
Verzierte Mürbeteig-Plätzchen

1 / 21

Verzierte Mürbeteig-Plätzchen

Schöner geht's nicht! Diese liebevoll verzierten Plätzchen sind Hingucker auf jedem Plätzchenteller. Die Basis ist ein Mürbteig mit Dinkelmehl. Zum Rezept: Verzierte Mürbeteig-Plätzchen

Plätzchen ausstechen macht die Adventszeit noch schöner
Plätzchen ausstechen ist nicht schwer und ein Spaß für Kinder und Erwachsenen. Bäumchen, Sterne, Herzen - es gibt viele verschiedene Formen, mit denen Sie Ihre Plätzchen ausstechen können.

Vor dem Ausstechen kommt das Ausrollen, und da Plätzchen zum Ausstechen meist mit fettreichem Mürbeteig gemacht werden, kann das durchaus eine klebrige Angelegenheit werden. Zwischen zwei Lagen Backpapier oder in einem großen, unten aufgeschnittenen Gefrierbeutel klappt es besser. Kalter Teig klebt übrigens weniger, daher sollte man ihn vor dem Ausrollen in den Kühlschrank stellen.

Wegen ihrer geraden Oberflächen lassen sich ausgestochene Plätzchen besonders gut dekorieren. Als Dekoration ist Puderzuckerguss beliebt - weiß oder mit Lebensmittelfarbe eingefärbt. Kleine Schokoperlen, Gummibärchen und bunte Zuckerstreusel machen aus Plätzchen kleine Kunstwerke - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Legen Sie los: Hier sind wunderbare Rezepte für Plätzchen zum Ausstechen aus der BRIGITTE.de-Küche!

  • Text: Insa Winter
    Fotos: Thomas Neckermann, Gabi Zimmermann
  • 3 Kommentare
  •  
  •  
Rezept-Newsletter: Jeden Tag ein Rezept! Kostenlosen Newsletter bestellen