Backen
Schwedische Kekse: God Jul!

Bis zum ersten Advent ist es noch eine Weile hin, aber wir schwelgen jetzt schon in Vorfreude: Dieses Jahr backen wir schwedische Kekse - köstlich gewürzt mit Zimt, Karamell, Vanille und Safran.

  • 6 Kommentare
  •  
  •  
Schwedische Kekse

1 / 6

Schwedische Kekse

"God Jul" ist schwedisch und heißt "frohe Weihnachten". Und mit unseren Rezepten für schwedische Kekse kann Weihnachten - und die Adventszeit davor - nur froh werden. In Schweden gehören Zimt, Karamell und Vanille zur Weihnachtsbäckerei, das macht schwedische Kekse einfach köstlich. Eine besonders beliebte Zutat für schwedische Kekse ist auch Safran, der mit seiner strahlend gelben Farbe Licht in die Stube bringt.



Gefüllte Julplätzchen
In vorchristlicher Zeit wurde das Julfest zu Ehren Odins, des Hauptgottes der Germanen, gefeiert. Heute versüßen Julplätzchen die Weihnachtszeit im hohen Norden.

Zum Rezept: Gefüllte Julplätzchen

  • Produktion: Marion Swoboda
    Fotos: Thomas Neckermann
    Styling: Dietlind Wolf
    Ein Artikel aus BRIGITTE
  • 6 Kommentare
  •  
  •  
Rezept-Newsletter: Jeden Tag ein Rezept! Kostenlosen Newsletter bestellen