Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Weihnachtsgebäck für jeden Geschmack: Mehr als 100 Plätzchen, Kekse & Co.

Weihnachtsgebäck für jeden Geschmack

Weihnachtsgebäck: Klassisch oder modern, schnell oder raffiniert Beim Weihnachtsgebäck scheiden sich die Geister: Die einen wollen jedes Jahr die Klassiker backen und können sich ein Weihnachten ohne Lebkuchen, Vanillekipfel, Makronen, Spekulatius, Printen und Co. gar nicht vorstellen. Die anderen setzen beim Weihnachtsgebäck eher auf Abwechslung und experimentieren jedes Jahr mit neuen Rezepten. Jene wollen mit ihren Kindern backen und suchen daher Rezepte für schnelles, einfaches Weihnachtsgebäck, die anderen lieben es, ihr Weihnachtsgebäck stundenlang aufwendig zu verzieren – und können dabei keine tollpatschigen Backgehilfen gebrauchen.

Die einen backen Jahr für Jahr ihre Favoriten und freuen sich dann wie kleine Kinder über Zimtsterne, Früchtebrot und Mandelplätzchen, andere finden nichts aufregender, als den Plätzchenteller jedes Jahr wieder mit neuen, spannenden Kreationen zu bestücken. Kein Wunder, dass das Plätzchenbacken bei vielen zum Kraftakt gerät. Zu schnell übernimmt man sich bei der Auswahl der Rezepte, die man in diesem Jahr umsetzen will – und merkt, dass aus der gemütlichen Weihnachtsbäckerei eher eine sportliche Herausforderung geworden ist. Deshalb heißt es: Vorher sorgfältig auswählen.

So gelingt euer Weihnachtsgebäck garantiert

Damit der Spaß beim Plätzchen backen im Vordergrund steht, empfehlen wir: Weniger ist mehr! Überlegt euch genau, welches Weihnachtsgebäck ihr dieses Jahr auf den Plätzchenteller bringen wollt, und setzt dabei auf eine gesunde Mischung aus neuen, experimentellen Rezepten und den altbewährten Klassikern, von denen ihr genau wisst, dass sie euch gelingen. Stellt die ausgewählten Sorten eures Weihnachtsgebäcks zu kleinen Gruppen zusammen, wenn ihr einen Teig für mehrere Sorten verwenden könnt.

Denn: Wer schlau ist, versucht beim Plätzchen backen möglichst viele unterschiedliche Sorten aus einem einzigen Teig herzustellen. Viele Grundrezepte sind tatsächlich so ähnlich, dass man mit einem einzigen Mürbeteig, den man immer wieder leicht variiert, schon sehr viele verschiedene Plätzchen zaubern kann. Das spart auch beim Einkaufen Geld, denn schnell wächst die Einkaufsliste für das Weihnachtsgebäck ins Unermessliche. Wer sich hingegen auf Weihnachtsgebäck mit ähnlichem Grundteig konzentriert, der braucht nur wenige zusätzliche Zutaten.

Mit Kindern Plätzchen backen – so macht es richtig Spaß

Und: Überlegt euch, ob ihr lieber ein Augenmerk auf die Dekoration eures Weihnachtsgebäcks setzen wollt, oder ob ihr lieber aufregende neue Sorten probieren wollt. Beides wird mit Sicherheit zu viel. Ein einfacher Mürbeteig mit einer kunstvollen Deko kann genauso viel Eindruck auf dem Plätzchenteller schinden wie unsere extravaganten Mokka-Baiser-Tupfen. Und gerade wenn ihr mit Kindern Plätzchen backt, heißt es sowieso: Je einfacher, desto besser.

Lies auch

Plätzchen für Kinder: Bunt, süß, lecker

Kinder wollen keine Kardamom-Zimt-Printen und keine Basler Streifen – auch wenn wir sie noch so toll finden! – sie wollen sich beim Teig kneten so richtig schön die Finger verkleben, im Mehl herum mantschen, heimlich den Teig von den Rührstäben naschen und dann mit bunten Streuseln, Kuvertüre und knalligen Farben eine riesengroße Kleckerei anstellen. Hier steht natürlich das Backen selbst als Event im Vordergrund. Und wenn die kleinen Weihnachtsbäcker dann ihre selbstgemachten Plätzchen auf dem Kaffeetisch sehen, werden sie vor lauter Stolz beinah platzen. Und ihr werdet wissen: Das war die ganze Mühe wert!

In unserer großen Fotoshow zum Thema Weihnachtsgebäck finden alle das passende Rezept, und die inspirierenden Fotos machen gleich richtig Lust aufs Backen: Von Früchtekuchen über Stollen und Mandelplätzchen bis Spekulatius ist alles mit dabei. Wir wünschen frohe Weihnachten und eine wunderschöne Vorweihnachtszeit!

Fotos: Thomas Neckermann

Weihnachtsgebäck für jeden Geschmack: Mehr als 100 Plätzchen, Kekse & Co.
  Drei Haselnüsse für Aschenbrödel? Quatsch. In diesem Jahr gibt's viel mehr. Köstliche Weihnachtsplätzchen wie diese kleinen Balsam-Hörnchen. Noch dazu Walnüsse! Zum Rezept: Walnuss-Balsam-Hörnchen
Laktosefrei backen für Weihnachten
Schokoladenplätzchen: Süße Sünde
Diese Plätzchen sind so einfach, sie backen sich fast von selbst
Glutenfreie Plätzchen - einfach und köstlich
Diese Weihnachtsplätzchen sind was Besonderes
Plätzchen ausstechen: Leckere Rezepte
Laktose- und glutenfreie Kuchen backen
Schnelle Plätzchen - in unter 60 Minuten fertig
Die besten Stollen-Rezepte
Weihnachtskuchen: Amarena-Punsch-Kuchen
Weihnachtskuchen, die euch das Fest versüßen
Vanillekipferl
Vanillekipferl - das beste Rezept
  Klassische Zimtsterne wie aus Omas Weihnachtsbäckerei - die dürfen auf keinem bunten Teller fehlen. Zum Rezept: Klassische Zimtsterne
Zimtsterne: Das perfekte Rezept
orangenkekse-fs.jpg
Orangenplätzchen: 11 fruchtige Rezepte
Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Weihnachtsgebäck für jeden Geschmack: Mehr als 100 BRIGITTE-Rezepte

Ohne Weihnachtsgebäck wäre Weihnachten nur halb so schön! 100 Rezepte für Weihnachtsgebäck: von raffiniert bis klassisch, von Baumkuchen bis Zimtstern.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden