Bunte Schokoladen-Ausstecher

Mit Ausstechförmchen kann man nicht nur Plätzchen backen! Mit Schokolinsen dekoriert werden die Schoko-Figuren zu schönen Mitbringseln, die sich auch gut als Baumschmuck eignen. Das perfekte Geschenk für: die beste Freundin, die Schokolade nicht widerstehen kann.      Zum Rezept: Bunte Schoko-Ausstecher

Zutaten

Stück

  • 150 Gramm Vollmilchkuvertüre
  • 150 Gramm Zartbitterkuvertüre
  • 100 Gramm Nougat
  • 50 Gramm Kokosfett (z.B. Palmin)
  • 1 TL Zimt (gemahlen, evtl. etwas mehr)
  • 1 Prise Kardamom (gemahlen)
  • 1 Prise Nelken (gemahlen, evtl.)
  • Öl (für die Folie)
  • 100 Gramm Mini Schokolinse (z.B. Smarties)

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Beide Kuvertüresorten, Nougat und Kokosfett grob hacken und in einer Schüssel im warmen Wasserbad vorsichtig schmelzen, dabei oft und gut rühren. Die geschmolzene Schokoladenmischung mit den Gewürzen abschmecken.
  2. Eine kleine eckige Form mit Alufolie auslegen und die Folie dünn mit Öl bestreichen (die Form sollte etwa so große sein, dass die Schokolade etwa 1 cm hoch darin steht). Die flüssige Schokolade hinein gießen und abkühlen lassen, bis sie fast ganz fest ist. Schokolinsen darüber streuen und die Schokolade am besten im Kühlschrank ganz fest werden lassen.
  3. Kleine Ausstechförmchen mit heißem Wasser abspülen, gut trocken tupfen und aus der Schokolade weihnachtliche Figuren (Herzen, Sterne, Tannenbäume usw.) ausstechen. Die Figuren vorsichtig herauslösen und in kleine Pralinenmanschetten setzen. Am besten kühl aufheben, weil die Schokolade schnell schmilzt.

Tipp!

Wer die Ausstecher ganz fest haben möchte, lässt Nougat und Kokosfett einfach weg.

Statt Schokolinsen schmecken auch geröstete, gehackte Nüsse (Wal- oder Haselnuss) oder Mandeln sehr gut.

Beim Streuen der Schokolinsen eventuell schon etwas auf die spätere Ausstechform achten, damit keine Schokolinsen beim Ausstechen geteilt werden müssen.

Schokoladenreste wieder schmelzen lassen, in eine kleinere Form gießen und nochmals Figuren daraus ausstechen.

Plätzchen ausstechen: Die schönsten Rezepte auf BRIGITTE.de

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter
Anzeige
Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Mit Ausstechförmchen kann man nicht nur Plätzchen backen! Mit Schokolinsen dekoriert werden die Schoko-Figuren zu schönen Mitbringseln, die sich auch gut als Baumschmuck eignen. Das perfekte Geschenk für: die beste Freundin, die Schokolade nicht widerstehen kann.      Zum Rezept: Bunte Schoko-Ausstecher
Bunte Schokoladen-Ausstecher

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden