Bunte Schokoladentafeln

bunte-schokoladentafeln.jpg

Zutaten

Tafeln

  • 500 Gramm Zartbitterschokolade
  • 500 Gramm weiße Schokolade
  • 50 Gramm Kokosfett (z.B. Palmin)
  • 2 TL Ahornsirup
  • 1 EL Zimt (gemahlen)
  • 1 EL Pistazien (gesalzen und geröstet)
  • 1 EL Kokosflocken
  • 1 EL Kakaosplitter (im Schokoladen-Fachhandel; oder Kakaonibs, z.B. von www.pureraw.de)
  • 1 TL Zuckerperlen (weiß)
  • 1 EL Himbeere (gefriergetrocknet, in Stücken, z.B. von www.aromagarten.com)

53 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Beide Schokoladensorten getrennt fein hacken und mit je 25 g Kokosfett und 1 TL Ahornsirup in einer Metallschüssel in einem warmen Wasserbad sehr langsam schmelzen lassen. Die Zartbitterschokolade mit dem Zimt verrühren.
  2. Ein Backblech (etwa 32 x 32 cm Größe) mit Backpapier auslegen. Weiße und dunkle Schokolade jeweils auf einer Hälfte verstreichen. In der Mitte die beiden Schokoladensorten mit einem Löffel verrühren, so dass ein schlieriges Marmormuster entsteht.
  3. Dunkle Schokolade mit gehackten Pistazienkernen, Kokosflocken und Kakaosplittern bestreuen. Die weiße Schokolade mit Perlen und Himbeerflocken verzieren. Schokolade auf dem Blech vollständig fest werden lassen.
  4. Ein langes scharfes Messer in heißes Wasser tauchen und die Schokolade vorsichtig zu Tafeln schneiden.
  5. Als Geschenk in Zellophan oder Folienbeutel verpacken.

Tipp!

Die Schoko-Tafeln halten sich etwa 2 wochen

Schöne und leckere Deko-Alternativen zu Kakaosplittern oder den Himbeerstückchen: gehackte Schoko-Mokka-Bohnen, Mandelsplitter, bunte Zuckerstreusel und alles, was Ihnen noch schmeckt und gefällt.

Wenn's nicht so exakt sein muss: Schokolade in große Stücke brechen, aufeinanderstapeln und als Geschenk verpacken.

Mehr Geschenke aus der Küche

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter
Anzeige
Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

bunte-schokoladentafeln.jpg
Bunte Schokoladentafeln

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden