Chili con carne

chili.jpg

Chili con carne darf eigentlich auf keiner Party fehlen - und ist immer die perfekte Wahl, wenn man viele Leute mit möglichst wenig Aufwand richtig lekcer bewirten will.

Zutaten

Portionen

Für das Chili:

  • 1 Zwiebel (groß)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Chili (klein, evtl.)
  • 1 EL Öl
  • 500 Gramm Rinderhackfleisch (am besten Bio)
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 Dose Pizzatomate (400 g Einwaage)
  • 250 Milliliter Rinderbrühe (Instant)
  • 1 TL Kreuzkümmel (gemahlen, Cumin)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Dose Mais (285 g Abtropfgewicht)
  • 1 Dose Kidneybohnen (250 g Abtropfgewicht)

Für den Dip:

  • 4 Stängel Koriander
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 200 Gramm saure Sahne

325 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für das Chili:

  1. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Knoblauch abziehen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Eventuell Chili halbieren, weiße Kerne und Trennwände entfernen und das Fruchtfleisch fein würfeln (mit Küchenhandschuhen arbeiten).
  2. Das Öl in einem großen flachen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin hellbraun anbraten. Das Hackfleisch, Chili und Knoblauch dazugeben und weiterbraten, bis das Fleisch krümelig und braun ist. Das Hackfleisch dabei mit einem Pfannenwender gut zerdrücken, damit es krümelig wird.
  3. Das Tomatenmark dazugeben, kurz mitbraten, dann die Pizzatomaten und die Brühe dazugießen. Gut umrühren, mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer würzen und alles bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten kochen lassen. Dabei gelegentlich umrühren.
  4. Inzwischen Mais und Bohnen in ein Sieb geben, abspülen und gut abtropfen lassen. Beides zum Chili geben und zusammen noch 5 Minuten kochen.

Für den Dip:

  1. Koriander abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in dünne Ringe schneiden. Je einem Klecks saure Sahne auf jede Chiliportion geben und mit Koriander, Lauchzwiebeln und etwas Pfeffer bestreut servieren.

Tipp!

Dieses Gericht könnt ihr gut vorkochen und aufwärmen. Dann schmeckt es sogar fast noch besser. Dafür das Chili abkühlen lassen und gut abgedeckt bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank stellen. Langsam und unter Rühren wieder erwärmen, aufkochen und noch einmal abschmecken. Den Dip frisch zubereiten.

Chili con carne lässt sich aber auch gut einfrieren. Am besten gleich die doppelte Menge kochen und die Hälfte einfrieren.

Mehr Rezepte zum Vorkochen und weitere Hackfleisch-Rezepte

Video-Kochschule: So gelingt das Chili con carne

Im Video zeigt euch Fabio Haebel Schritt für Schritt, wie das Gericht sicher gelingt:

Chili con carne geht immer!

Chili con carne geht immer! Ob man einfach Lust auf einen wärmenden Seelentröster hat, der herrlich vertraut schmeckt, oder ob man etwas für eine Party kochen möchte – nicht selten fällt die Wahl auf einen schönen großen Topf Chili con carne.

Der lässt sich nämlich auch dann einfach und gelingsicher zubereiten, wenn man nicht auf die Fertigmischung von Maggi zurückgreifen und das Gericht einfach selbst mit Gewürzen abschmecken will.

Auch sonst ist die Liste der Zutaten übersichtlich: Gemüsezwiebeln, Knoblauchzehe, Hackfleisch (vorzugsweise Rinderhack), Kidneybohnen, Tomatenmark, Maiskörner, Paprikapulver, Chilischote und ein paar scharfe Gewürze.

Chili con carne: Leckere Variationen

Wer ein bisschen Abwechslung in den Texmex Eintopf bringen möchte, kann eine Paprikaschote klein schneiden und die Paprikastücke unterrühren - oder mal etwas ganz Neues probieren.

Denn auch Kakao ist ein hervorragender Begleiter für das scharfe Chili-Aroma. Probiert doch beim nächsten Mal, eine Prise Zimt und einen Teelöffel Kakao unterzurühren. Auf diese Weise erhält das Chili con carne eine angenehm schokoladige Note, ohne dabei den charakteristischen Geschmack des Klassikers zu verlieren.

Ein schönes Rezept für Chili con carne mit Kakao und Zimt haben Theres und Benni auf ihrem Blog gernekochen.de.

Noch mehr Rezepte für Chili con carne

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter
Anzeige
Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

chili.jpg
Chili con carne

Chili con carne darf eigentlich auf keiner Party fehlen - und ist immer die perfekte Wahl, wenn man viele Leute mit möglichst wenig Aufwand richtig lekcer bewirten will.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden