Parfait: Rezepte für die halbgefrorene Sünde

Parfait selber machen: So geht's

Kühl und sahnig: Ein Parfait ist der perfekte Abschluss für ein festliches Essen. Und gut vorbereiten lässt Parfait sich auch - sogar ganz ohne Eismaschine.

Karamellisiertes Joghurt-Erdbeer-Parfait

Parfait mit Erdbeer und Joghurt

Weniger Kalorien, aber nicht weniger Genuss: Bei diesem Parfait haben wir einen Teil der Sahne durch Joghurt ersetzt. Kurz vorm Servieren wird es mit Zucker bestäubt und mit einem Bunsenbrenner karamellisiert. Zum Rezept: Karamellisiertes Joghurt-Erdbeer-Parfait

Weißes Schoko-Kokos-Parfait

Weißes Parfait mit Schoko und Kokos

Zarte Schokolade macht einfach froh - auch in weiß! Dieses Parfait mit weißer Schokolade, Kokosmilch und Ananas ist der beste Beweis. Zum Rezept: Weißes Schoko-Kokos-Parfait

Himbeer-Limetten-Parfait mit Maracujasoße

Parfait mit Himbeeren und Limetten

Dieses opulente Parfait ist perfekt, wenn ihr Gäste beeindrucken wollt. Zugegeben: Es braucht seine Zeit, aber spätestens bei der Soße aus Orangen und Maracuja wird auch der Letzte überzeugt sein. Zum Rezept: Himbeer-Limetten-Parfait mit Maracujasoße

Schmarrn-Krokant-Parfait mit Birnen

Parfait mit Schmarrn-Krokant

Schon der Titel klingt wie ein Gedicht, oder? Dieses Parfait bezaubert uns nicht nur im Urlaub auf der Alm, sondern auch zu Hause. Der Aufwand lohnt sich: Eure Gäste werden es lieben! Zum Rezept: Schmarrn-Krokant-Parfait mit Birnen

Schokoladen-Parfait

Parfait als Teil eines köstlichen Dessert-Trios

In diesem Dessert-Trio spielt ein Schoko-Parfait die Hauptrolle - ganz ohne Ei gelingt es schnell und einfach. Mit dem Eis vom Blech und seinen zwei Begleitern macht ihr so bis zu zehn Personen glücklich. Zum Rezept: Schokoladen-Parfait

Zimt-Parfait

Parfait mit Zimt

Dieses Zimt-Parfait schmeckt viel zu gut, um es nur an Weihnachten zu servieren. Es zergeht förmlich auf der Zunge - einfach himmlisch! Zum Rezept: Zimt-Parfait

Spekulatius-Parfait mit heißen Kirschen

Parfait als Weihnachtsdessert servieren

Wenn ihr ein unkompliziertes Weihnachtsdessert sucht, liegt ihr mit dem Spekulatius-Parfait genau richtig: Ihr könnt es zwei Wochen vorher vorbereiten. Und während es vor dem Stürzen kurz antaut, kocht ihr minutenschnell ein Kompott aus TK-Kirschen. Zum Rezept: Spekulatius-Parfait mit heißen Kirschen

Grapefruit-Parfait

Parfait mit Grapefruit

Avocado-Fruchtfleisch, Grapefruitsaft, Agavendicksaft und Joghurt machen dieses Parfait zu einem echten Geschmacksfeuerwerk. Ideal für alle, die mal etwas Neues ausprobieren wollen. Zum Rezept: Grapefruit-Parfait

Zimtparfait mit Feigen

Parfait mit Zimt und Feigen selber machen

Parfait verträgt kräftige Aromen. Hier kombinieren wir das sahnige Dessert mit Zimt, Feigen, Rotwein und der feinen Mandelnote von Amerettini-Keksen. Zum Rezept: Zimtparfait mit Feigen

Kokosparfait

Parfait mit Kokos selber machen

Cocktail meets Dessert: Ein Schuss Campari und ein Schuss Maracujasaft veredeln das Parfait aus Kokoscreme und Sahne. Zum Rezept: Kokosparfait

Chai-Tee-Parfait mit Himbeersoße

chai-tee-parfait-mit-himbeersosse-500.jpg

Die ayurvedische Chai-Tee-Gewürzmischung ist reich an Aromen, die in diesem Dessert ganz köstlich zur Geltung kommen. Dazu gibt es heiße Himbeersoße mit Schokolade. Zum Rezept: Chai-Tee-Parfait mit Himbeersoße

Gestreiftes Parfait mit Zwetschgenkompott

gestreiftes-parfait-mit-zwetschgenkompott.jpg

Seine Streifen verdankt dieses Parfait der Liaison zwischen Eigelb und Baiser. So entstehen weiße und gelbe Streifen, die diesem Dessert einen tollen Look verleihen. Abgerundet wird es von einem süßen Kompott. Zum Rezept: Gestreiftes Parfait mit Zwetschgenkompott

Nougat-Parfait mit Apfelkompott

nougat-parfait-mit-apfelkompott.jpg

Ein Rezept von geradezu umwerfender Einfachheit und Schönheit: Das Parfait mit Nougat hat eine herrlich feste Konsistenz, das Apfelkompott sorgt für eine angenehme Säure. Zum Rezept: Nougat-Parfait mit Apfelkompott

Ingwer-Parfait

Parfait: Rezepte für die halbgefrorene Sünde

Jetzt wird's exotisch! Für das Ingwer-Parfait brauchen wir gleich 100 Gramm der aromatischen Knolle, dazu Sirup und eingelegten Ingwer. Angerichtet wird das Dessert mit Nektarine und Kiwi. Zum Rezept: Ingwer-Parfait

Himbeer-Parfait

Parfait: Rezepte für die halbgefrorene Sünde

Himbeeren, Zucker und Sahne, viel mehr braucht ihr nicht für diese sündig gute Nachspeise. Für Raffinesse sorgt noch ein Hauch abgeriebene Orangenschale. Zum Rezept: Himbeer-Parfait

Mokka-Parfait

Parfait: Rezepte für die halbgefrorene Sünde

Kaffee ist eine klassische Geschmackszutat für Parfait. Unser Mokka-Parfait wartet mit einer süßen Überraschung als Begleitung auf: Amarena-Kirschen. Zum Rezept: Mokka-Parfait

Gebackenes Vanilleparfait

Parfait: Rezepte für die halbgefrorene Sünde

Gebackenes Parfait? Ja, ihr habt richtig gelesen! Das Vanilleparfait wird in Wantan-Teig gehüllt und kurz frittiert - die Kombination aus zart schmelzendem Eis und heiß ist einfach unwiderstehlich. Zum Rezept: Gebackenes Vanilleparfait

Parfait - was ist das eigentlich?

Das Wort "Parfait" ist französisch und bedeutet so viel wie "vollkommen" oder "hervorragend". Und genau das ist Parfait: eine halbgefrorene süße Sünde, der man schwer widerstehen kann.

Die Basis für ein Parfait sind Sahne und Zucker, oft kommt noch Eigelb hinzu - und je nach Geschmack Fruchtpüree, Gewürze, Schokolade oder andere Geschmacksträger. Da Parfait gehaltvoll ist, verträgt es kräftige Aromen wie Kaffee, Zimt oder Vanille.

Wie wird Parfait gemacht?

Klassisch wird Parfait wie folgt zubereitet: Eigelb und Zucker im heißen Wasserbad cremig aufschlagen, die übrigen Zutaten dazugeben und zuletzt die Schlagsahne unterheben. Es gibt aber auch einfache Parfait-Rezepte ohne Ei. Gefroren wird Parfait gewöhnlich in einer Terrinen- oder Kastenform. Praktisch: Für Parfait braucht man keine Eismaschine. Denn Parfait muss beim Gefrieren nicht durchgerührt werden.

Ein Parfait eignet sich perfekt als Dessert nach einem mehrgängiges Menü, denn es kann bis zu zwei Wochen vorher zubereitet werden. Angetautes Parfait sollte man übrigens nicht wieder einfrieren - also lieber alles aufessen!

Fotos: Thomas Neckermann, Michael Holz, Klaus Willenbrock, Ulrike Holsten

Weitere Themen

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode&BeautyNewsletter
    Anzeige
    Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!

    Leckere Rezepte gesucht?

    Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Parfait selber machen: So geht's
    Parfait: Rezepte für die halbgefrorene Sünde

    Kühl und sahnig: Ein Parfait ist der perfekte Abschluss für ein festliches Essen. Und gut vorbereiten lässt Parfait sich auch - sogar ganz ohne Eismaschine.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden