Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Gerichte zum Abnehmen: So gut schmeckt Abnehmen

Kommentare (20)

Kommentare (20)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Ich finde die neue Diät 2013 wirklich klasse. Die Rezepte sind lecker und einfach kochen. Einige Maßeinheiten fehlen bei manchen Rezepten jedoch. Im Gegensatz zur Variante der Diät 2009 ist auch die Verwertbarkeit aller Zutaten nicht ganz so gelungen - aber da nehme ich dann meine Lieblingsrezepte aus 2009. So koche ich wieder gerne und gesund.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Hallo Geschmacksnerven,

    freut uns, wenn Ihnen die Rezepte gefallen! Es gibt Tortelloni al formaggio von bio-verde als 200-Gramm-Packung. Spitzkohl in unterschiedlichen Größen finden Sie auf dem Markt. Und wenn Sie die äußeren Blätter entfernen, kommt das auch gut hin. Aber letztlich sind auch ein paar Gramm mehr Spitzkohl nicht dramatisch, könnte halt nur das "Gleichgewicht" der Zutaten im Topf verschieben.

    Beste Grüße vom

    BRIGITTE.de-Team

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Hallo Brigitte-Team, jetzt habe ich vierzehn Tage geschafft. Sehr lecker finde ich die Variationen mit den Brotaufstrichen und die Salate. Könnte was für die Zukunft sein, denn mein Problem ist die Portionsgröße und die Kohlehydrathe. Und wie ich es schon sagte Rezepte zum Mitnehmen, die auch aufgewärmt schmecken. Heute habe ich die Variation mit dem Spitzkohl und den Tortellini gekocht und nehme die zweite Portion mit ins Büro. Aber es gibt keine Tortellinipackungen mit 200 gr. es sind immer 250 gr. und einen Spitzkohl der nur 300 gr. wiegt muss erst noch geerntet werden. Die 50 gr Tortellini werden nicht weggeschmissen sondern auch verzehrt. Dann noch zu den Diätrezepten von 1982, da gab es nur 1000 Kalorien und man musste viel mehr abwiegen und die Zutaten waren auch nicht unbedingt Saisongemäß. Viel Spaß noch !

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Liebe Gabriele Kerndl,

    schade, wenn Ihnen die neuen Rezepte nicht zusagen. Nein, wir werden nicht gesponsert. Dass wir die Nährwertangaben der Fertigprodukte abdrucken, soll ein Zusatzservice für die Leserinnen sein: So können sie sich schon mal im Heft orientiern, was sie evtl. kaufen könnten. Das erspart ihnen das Etiketten-Lesen im Supermarkt.

    Viele Grüße

    BRIGITTE.de-Team
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Leider halten die Brigitte Diäten schon seit Jahren nicht mehr das was früher die Qualität ausmachte. Gott sei Dank habe ich noch die uralt Brigitte Diät ab 1982, die war klar und einfach. Wer hat schon Lust aus tausend Einzelteilen eine Diät zusammen zusuchen? Die Nährwertangaben auf Fertiggerichten kann wohl jeder lesen oder wird Brigitte da etwa gesponsert?

Unsere Empfehlungen

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Produktempfehlungen

Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Köstliche Gerichte zum Abnehmen
Gerichte zum Abnehmen: So gut schmeckt Abnehmen

Köstliche Gerichte zum Abnehmen für jeden Geschmack. Überzeugt euch selbst! Hier sind sieben Rezepte zum Appetit holen und Ausprobieren.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden