Eiskaffee: Von wegen kalter Kaffee!

Eiskaffee ist und bleibt das Sommer-Getränk schlechthin. Das Grundrezept für Eiskaffee und eine Auswahl leckerer Variationen.

Süß und ein bisschen herb, frisch und schön cremig, kühl und dennoch sanft, erfrischend und zugleich sättigend: befriedigt viele Wünsche. Probiert den Klassiker doch mal auf eine neue Art: Hier kommen ein paar Vorschläge, wie ihr die sommerliche Kalorienbombe aufpeppen könnt.

Eiskaffee klassisch

Pro Portion bzw. für ein Glas:

- zwei Kugeln Vanilleeis - oder Espresso - Zucker - evtl. Milch - Schlagsahne - Kakaopulver

Den noch heißen Kaffee mit etwas Zucker süßen, abkühlen lassen. Das Vanilleeis in ein hohes Glas geben, Kaffee und nach Geschmack noch etwas Milch dazugießen. Mit einer Sahnehaube garnieren und mit etwas Kakaopulver bestäuben.

Eis-Variationen

Es muss ja nicht unbedingt Vanilleeis sein: Der "Berliner Eiskaffee" zum Beispiel wird mit Mokka- statt mit Vanilleeis zubereitet. Kombinationen mit Schokoladen-, Haselnuss- oder Karamell-Eis peppen den Klassiker ebenfalls auf.

Fruchtig

Tropisch wird's, wenn ihr den erkalteten Kaffee mit einem halben Glas Ananassaft pro Portion mischt und über das Vanilleeis gebt, das mit ein paar frischen Stücken Ananas angereichert wurde. Oder ihr kombiniert den Klassiker mit frischen Erdbeeren: Pro Portion 50 g Erdbeeren in Stücke schneiden, leicht zuckern und zum Vanilleeis geben. Dazu passt am besten mit Milch verlängerter Kaffee.

Mit Schuss

Eine besondere Note bekommt Eiskaffee, wenn er mit Hochprozentigem versetzt wird. Die Auswahl ist groß: Mandel-, Kaffee- und Whisky-Sahne-Liköre vertragen sich ebenso mit dem Getränk wie Cognac oder Rum. Auch ein Spritzer Kirsch- oder Orangenlikör können für neuen Schwung im Eiskaffee-Glas sorgen.

Raffiniert...

Besonders Experimentierfreudige peppen Eiskaffee mit netten kleinen Schweinereienauf, die mit dem Vanilleeis geschichtet werden. Zum Beispiel: zerbröckelte Baisers, in Stücke geschnittenes Nugat, kleine Amaretti, Smarties, angeröstete, grob gehackte Mandeln, Nuss-Krokant, geraspelte Schokolade.

Oder ihr würzt den Eiskaffee mit exotischen Aromen: Frisch geriebener Muskat, Zimt, rosa Pfeffer oder ein Hauch von Chili heizen dem kalten Klassiker garantiert ein.

Übrigens: Wie ihr den perfekten Eiskaffee zaubert, verraten wir euch in unserem Eiskaffee-Hack.

Eiskaffee und mehr - Eis-Rezepte von Sterne-Köchin Lea Linster

Dieses Erdbeereis nach einem Rezept von Lea Linster ist schnell und einfach gemacht. Unmittelbar aus der Eismaschine schmeckt's am besten. "Bei Erdbeeren dürfen die Körnchen ruhig im Püree bleiben", findet die Spitzenköchin. Zum Rezept: Lea Linsters Erdbeereis

Lies auch

Eis-Rezepte von Sterneköchin Lea Linster

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode&BeautyNewsletter

    Leckere Rezepte gesucht?

    Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Eiskaffee: Von wegen kalter Kaffee!

    Eiskaffee ist und bleibt das Sommer-Getränk schlechthin. Das Grundrezept für Eiskaffee und eine Auswahl leckerer Variationen.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden