Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Entenbrustfilet in Sesamhonig-Kruste

Zutaten

Portionen

mit gefüllten Knödeln und Orangengraupen

  • 4 Stück Entenbrust
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Stück Frühlingszwiebel
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 110 Gramm Butter
  • 50 Milliliter Geflügelfond
  • 70 Gramm Honig
  • 3 EL Sojasauce
  • 120 Gramm Sesam
  • 1 Prise Chilipulver
  • 50 Gramm Graupen
  • 5 Stück Orange (gepresst)
  • 100 Gramm Trockenpflaumen
  • 1 Packung Knödel (halb und halb)
  • 50 Milliliter Rotwein

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Trockenpflaumen klein schneiden, mit dem Rotwein aufkochen. Abkühlen lassen. Die Knödelmasse nach Packungsangaben fertigen. Den Teig in 4 Stücke teilen, flach drücken und die Pflaumenmasse darauf verteilen. Mit der Füllung nach innen zu Knödeln formen. Bei 20 Min. in Salzwasser garen.
  2. Backofen auf 130 Grad vorheizen. Entenbrüste abwaschen, die Haut rautenförmig einschneiden und ohne Fett in einem hohen Topf ca. 6 Minuten auf der Hautseite anbraten. Die Kräuter waschen und trockentupfen, Frühlingszwiebeln schälen und halbieren. Alles zur Entenbrust hinzugeben. Das Fleisch von der hautfreien Seite würzen. Anschließend die Brüstchen wenden und auf der zweiten Seite ca. 1 Minute anbraten.
  3. Den gesamten Topfinhalt in eine Auflaufform umfüllen und diese im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene etwa 15 Minuten fertig garen.
  4. Honig, 60 g Butter, Geflügelfond, die Sojasauce und die Sesamsamen in einem Topf unter ständigem Rühren so lange einkochen lassen, bis eine dickflüssige Masse entstanden ist. Würzen Sie das ganze mit Chilipulver und Salz.
  5. Den Backofengrill einschalten. Die Hautseite der Entenbrüste mit der Masse bestreichen und solange im Grill überbacken, bis eine goldbraune Kruste entstanden ist.
  6. Die Graupen mehrere Stunden vorher im kalten Wasser einweichen lassen und diese anschließend in ein Sieb gießen. 30 g Butter im Top zerschmelzen lassen und Graupen darin andünsten. Den ausgepressten Orangensaft unterrühren und die Graupen bissfest garen. 20 g Butter unterrühren und die Graupen mit Salz und Chilipulver abschmecken.
  7. Entenbrüstchen in Scheiben schneiden und auf dem Teller verteilen. Dazu die Orangengraupen und die gefüllten Knödel anrichten.
  8. Gutes Gelingen!

Unsere Empfehlungen

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Produktempfehlungen

Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Entenbrustfilet in Sesamhonig-Kruste

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden