Feuerzangenbowle

Zutaten

Gläser

  • 2 Bio-Orangen
  • 2 Flaschen Rotwein (à 0,7 l, z. B. Burgunder)
  • 1 Stange Zimt
  • 2 Nelken
  • 1 Zuckerhut (250 g)
  • 280 Milliliter Rum (54 oder 56 Vol.-%)

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Orangen heiß abspülen, trockenreiben und die Schale mit einem Sparschäler dünn abschälen. Den Saft auspressen.
  2. Orangensaft und -schale, Rotwein, Zimtstange und Nelken in einem Bowlen- oder Fonduetopf erhitzen, aber nicht kochen lassen. Auf ein passendes Rechaud stellen, damit die Bowle heiß bleibt. Zuckerhut mit dem Gestell (Zuckerzange, siehe Tipp) über den Topf legen.
  3. Den Rum in einem kleinen Topf erhitzen. Etwas heißen Rum über den Zuckerhut gießen und anzünden. Wenn die Flamme kleiner wird, wieder etwas Rum nachgießen, bis der Zucker vollständig geschmolzen und in den Rotwein getropft ist. Die Bowle gut umrühren und in Teegläsern servieren. (Pro Glas 13 bis 17 Vol.-% Alkohol)

Tipp!

Damit der Zuckerhut gut brennt, muss der Rum mindestens 54 Vol.-%, besser 56 Vol.-% haben, sonst reicht der Alkoholgehalt nicht. Zuckerhüte gibt es im Winter in fast allen Supermärkten. Das Gestell dazu, die Zuckerzange, bekommen Sie in gut sortierten Haushaltsgeschäften. Glühwein & Co.: die schönsten Wintergetränke im Überblick

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Feuerzangenbowle

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden