Food-Blog-Award

Der fünfte Finalist steht fest!

  • 28 Kommentare
  •  
  •  

Fleur du Poirier

Warum Marie Poirier bloggt? Weil sie weiß, wie kurz die Lebenszeit ihrer Kunstwerke ist: Ihre Backwerke sind innerhalb von Sekunden genussvoll verzehrt, da möchte sie sie wenigstens vorher in Bildern festhalten. Und das tut die Konditorin mit deutscher und amerikanischer Staatsbürgerschaft auf ganz wunderbare, geradezu poetische Weise - und schreibt dazu Rezepte auf Deutsch und Englisch.

Nicht nur köstliche Kuchen sind auf dem Blog zu finden, sondern auch Rezepte für Eis und Süßigkeiten aller Art. Wer eine Schwäche für Süßes hat, wird Schwierigkeiten haben, sich angesichts dieser Vielfalt zu entscheiden: Soll man lieber als erstes die zweierlei Vanille-Karamell ausprobieren oder doch ihr hausgemachtes Nutella? Dazu nimmt Marie uns mit an ihre Lieblingsplätze und fängt mit stimmungsvollen Bildern die Atmosphäre vor Ort ein.

Regelmäßig wieder Vorbeischauen lohnt sich bei diesem Blog, denn Marie ist wahnsinnig produktiv: 2011 veröffentlichte sie jeden Monat zwischen 10 und 40 neue Rezepte.

Rezept-Newsletter: Jeden Tag ein Rezept!
Kostenlosen Newsletter bestellen

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  • Artikel vom 30.11.2011