Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Darum lieben wir Food-Blogs

Kreative Rezepte, besondere Produkte, überraschende Tricks, unverblümte Restaurant-Kritiken: All das lieben wir an Food-Blogs. Ein kleiner Einblick in diese fabelhafte Welt.

Am Anfang hat ihr Freund oft lauwarmes Essen serviert bekommen. Damals, 2005, war aber auch viel auf einmal los: nach dem Job etwas kochen, das noch nicht alle kennen, sofort mit Teller und Kamera dem Restlicht in der Wohnung hinterherrennen, ein hübsches Foto vom Gekochten machen und dann an den Esstisch zum Freund. Anschließend einen Text zum Gericht schreiben, das Ganze ins Internet auf den Blog stellen, ihr kulinarisches Tagebuch auf einer Website - fertig.

Die Nachbarn kosten vor

Heute hat Nicole Stich, eine der ersten deutschen Food-Bloggerinnen und mittlerweile sogar eine der bekanntesten weltweit, den Arbeitsablauf, in dem sie ihren Food-Blog "delicious days" zubereitet, perfektioniert. Ihr Blog zählt zu den 50 coolsten Webseiten der Welt - gewählt vom "Time Magazine". Die ehemalige Grafik-Designerin aus München hat bereits zwei Kochbücher geschrieben und schießt ihre Fotos inzwischen ganz in Ruhe bei Tageslicht, weil sie sich als freie Autorin und Fotografin jetzt ihre Zeit selbst einteilen kann.

Bei ihren Nachbarn ist sie beliebter als je zuvor: Jetzt dürfen die nämlich die Ergebnisse ihrer Rezept-Testläufe - Köstlichkeiten wie Cappelletti gefüllt mit Ricotta und Pinienkernen oder Limetten-Vanille-Käsekuchen - am Schluss verspeisen. "Sie sind die beste Jury, ohne es zu wissen", erzählt die 37-Jährige. "Wenn sie nicht sofort nach dem Rezept fragen, weiß ich: Da muss ich noch mal ran. Dann ist es zwar gut, aber noch nicht göttlich."

Food-Blogs funktionieren wie lebendige Kochbücher

Food-Blogs funktionieren wie lebendige Kochbücher. Der Autor oder die Autorin erzählen nicht nur von ihren Lieblingsrezepten, sondern auch noch die Geschichte dahinter: Wo sie das wunderbare Rezept herhaben, warum es beim ersten Mal schiefgegangen ist, wie sie ihre Angst vor Hefeteig oder Gelatine besiegten, wie Schokolade Leben retten kann, warum dieses Kochbuch das beste der Welt ist...

Und wenn es gut läuft, danken die Leser dem Blogger mit Kommentaren, die zu weiteren Ideen und Rezepten anregen und noch mehr Begeisterung für das Thema Essen verbreiten. Mit Bildern, Texten, Videos. In Profiküchen oder, noch beliebter, am eigenen Herd. Der Blick durchs Schlüsselloch, rein ins Privatleben, verleiht dem Ganzen die besondere Würze.

Viele Köche, aber nie derselbe Brei

Es gibt so viele unterschiedliche Food-Blogger im Internet wie Kochbücher im Handel. Einige nehmen einen mit in ferne Länder, besuchen in ihren Hotels den Koch in seiner Küche und sprechen mit ihm das neue Lieblingsgericht durch. Andere sezieren frisch eröffnete Restaurants, finden neue Geschäfte für schöne Haushaltswaren und besondere Zutaten, zeigen Kochtrends aus aller Welt oder engagieren sich für den korrekten Umgang mit Lebensmitteln. Sie propagieren vegane Küche, vegetarische, glutenfreie - welche auch immer. Es sind viele Köche, aber nie derselbe Brei.

Stevan Paul zum Beispiel. Er ist gelernter Koch, Journalist, Buchautor und einer der erfolgreichsten deutschen Food-Blogger. Sein Blog heißt "Nutriculinary", war bereits für den Online Grimme Award, der vom renommierten Grimme-Institut für Medien und Kommunikation vergeben wird, nominiert. Und wer schon mal eine seiner Restaurant- oder Buchkritiken gesehen hat, weiß, warum: Sie lesen sich, als sitze man direkt neben dem charmanten 42-Jährigen, der einen auf angenehme Weise mit ganz viel Wissen füttert.

Vor Kurzem war der Hamburger beruflich in London. "Dort gibt es traumhafte Bedingungen für Food-Blogger", erzählt er. "Viele Restaurants haben sogar extra Tische für uns Blogger reserviert, in Ecken mit viel Licht und Ruhe zum Fotografieren der Speisen und ungestörten Genießen."

What is the BRIGITTE-Food-Blog-Award?

For information in English, please click here

Text: Stefanie Luxat Foto: Plainpicture

Kommentare (7)

Kommentare (7)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Wer gerne backt, kann gerne einmal bei mir vorbei schauen, ich freue mich: www.kleines-toertchen.de
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Ich habe mich dieses Jahr mit meinem kreativen Foodblog beworben! Denn schliesslich bin ich erst seid Februar 2012 dabei! Nun sehe ich hier, dass der Foodblogaward aber schon 2011 stattfefunden hat! Guckt trotzdem mal in das Deutsch-Spanische Blog! Es lohnt sich!

    http:// watchandeatwithme.blogspot.com
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Auch mich und meinen "kleinen" Bruder hat der Blog Wahnsinn erreicht. Schaut doch mal vorbei: http://we-love-food.de
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Es scheint so als ob das Blog-Fieber ansteckend ist ;) Mich hats auch erwischt:

    www.gelegentlich-umruehren.blogspot.de

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Vielleicht gefällt Ihnen auch mein Blog Leckerei bei Kay - www.leckerei-bei-kay.de mit vielen Eigenkreationen und Rezepten mit Fotos.

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Unsere Empfehlungen

BrigitteNewsletter
Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
Fan werden

PRODUKTEMPFEHLUNGEN

Topseller

Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Darum lieben wir Food-Blogs

Kreative Rezepte, besondere Produkte, überraschende Tricks, unverblümte Restaurant-Kritiken: All das lieben wir an Food-Blogs. Ein kleiner Einblick in diese fabelhafte Welt.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden