Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Gebratener Zander mit Rettich

gebratener-zander-mit-rettich.jpg

Zutaten

Portionen

  • 600 Gramm Rettich (weiß)
  • 20 Gramm Ingwer (frisch)
  • 1 Kaffirlimettenblätter
  • 2 EL brauner Zucker
  • 120 Milliliter Reisessig
  • 4 EL Grenadinesirup
  • 0,5 Papayas (250 g)
  • 1 EL Korianderkörner
  • 8 Zanderfilets (à 70 g; ohne Haut)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 Stiele Thai-Basilikum

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Rettich schälen, in etwa 1 mm dünne Scheiben schneiden oder hobeln und in eine Schüssel geben. Ingwer schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Das Limettenblatt in feine Streifen schneiden. Zucker und Essig in einem kleinen Topf aufkochen, bis sich der Zucker gelöst hat. Grenadinesirup, Ingwer und Limettenblatt dazugeben und über den Rettich gießen. Die Rettichscheiben 1 Stunde marinieren lassen, dabei öfter umrühren.
  2. Von der Papaya aus dem Inneren die Kerne mit einem Esslöffel herauskratzen. Papaya schälen, quer in Spalten schneiden und beiseite stellen. Die Koriandersaat in einem Mörser grob zerstoßen. Fischfilets abspülen, mit Küchenkrepp trocken tupfen und von einer Seite leicht in die Koriandersaat drücken, dann salzen und leicht pfeffern.
  3. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Filets darin bei mittlerer Hitze auf der gewürzten Seite 5 Minuten braten. Dann die Filets wenden, Pfanne vom Herd nehmen und die Filets darin noch 1-2 Minuten ziehen lassen.
  4. Thai-Basilikumblätter abzupfen und abspülen. Rettich mit etwas Marinade und einigen Papayaspalten auf flachen Tellern anrichten. Fischfilets mit der Korianderseite nach oben darauflegen, mit Thai-Basilikum bestreuen. Restliche Papaya extra dazu servieren.

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Unsere Empfehlungen

BrigitteNewsletter
Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
Fan werden

PRODUKTEMPFEHLUNGEN

Topseller

Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

gebratener-zander-mit-rettich.jpg
Gebratener Zander mit Rettich

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden