Mood Food: Kochen für die Seele

Früher schrieb man Gewürzen und Kräutern magische Wirkung zu. Heute wissen wir: magisch nein, wirksam ja! Diese Rezepte sind echtes Mood Food - gegen Eifersucht, Liebeskummer, Lustlosigkeit und Schlaflosigkeit.

Joghurt-Mohn-Smoothie

Gewürzküche: Mood Food: Kochen für die Seele

... als Soforthilfe gegen Eifersucht - mit dem Gegenmittel: Mohn.

Der hohe Vitamin-B-Gehalt von Mohn stärkt die Nerven. Schon in alten Büchern bei übertriebenen Ängsten empfohlen.

Zum Rezept: Joghurt-Mohn-Smoothie

Senfsalat mit Mohn-Dill-Bruschetta

Gewürzküche: Mood Food: Kochen für die Seele

... ein perfektes Gegengift bei: Eifersucht.

Senf: entzündungshemmend, stoppt aber auch negatives Denken. Dill wird seit der Antike gegen Aufregung eingesetzt. Die moderne Naturheilkunde bestätigt diese Wirkung.

Zum Rezept: Senfsalat mit Mohn-Dill-Bruschetta

Matjes mit scharfer Fenchelcreme

Gewürzküche: Mood Food: Kochen für die Seele

... und roter Bete vertreibt: Kater.

Chili: Schärfe lässt das Gehirn Endorphine ausschütten, die machen gute Laune. Knoblauch: bringt den Kreislauf in Schwung. Überliefert ist, dass er auch Leib und Seele reinigt.

Zum Rezept: Matjes mit scharfer Fenchelcreme

Tomatensaft mit Dill

Gewürzküche: Mood Food: Kochen für die Seele

... als Soforthilfe gegen den Kater - mit den Gegenmitteln: Dill und Fenchel.

Dill wird seit der Antike gegen Aufregung eingesetzt. Die moderne Naturheilkunde bestätigt diese Wirkung. Fenchel: wirkt entgiftend, beruhigt den Magen, füllt Mineralstoffspeicher auf und hilft, Dinge gelassen zu sehen.

Zum Rezept: Tomatensaft mit Dil

Würziger Schokoladenkuchen

Gewürzküche: Mood Food: Kochen für die Seele

... bester Zauber gegen: Liebeskummer.

Schokolade: veranlasst das Gehirn, den Glücksbotenstoff Serotonin auszuschütten (medizinische Sicht) und tröstet (magische Sicht). Honig: Schon unsere Urgroßmütter setzten ihn zur Beruhigung ein.

Zum Rezept: Würziger Schokoladenkuchen

Heißer Zimtkakao

Gewürzküche: Mood Food: Kochen für die Seele

... als Soforthilfe gegen Liebeskummer - mit den Gegenmitteln: Kakao, Zimt und Honig.

Schokolade: veranlasst das Gehirn, den Glücksbotenstoff Serotonin auszuschütten (medizinische Sicht) und tröstet (magische Sicht). Zimt weckt die Selbstheilungskräfte der Seele, vertreibt Ängste und düstere Gedanken.

Zum Rezept: Heißer Zimtkakao

Mezze-Platte mit Sesamkapern

Gewürzküche: Mood Food: Kochen für die Seele

... ein Allheilmittel bei: Lustlosigkeit.

Sesam: belebt, wird häufig als Mittel gegen Schwäche genannt. Kapern: in der Naturheilkunde gegen Appetitmangel gegeben, früher als Aphrodisiakum. Rosmarin: seit jeher als Energiespender geschätzt.

Zum Rezept: Mezze-Platte mit Sesamkapern

Sesam-Gurken-Milch

Gewürzküche: Mood Food: Kochen für die Seele

... als Soforthilfe gegen Lustlosigkeit - mit den Gegenmitteln: Kreuzkümmel und Sesam.

Kreuzkümmel: im alten Ägypten als Stimulans bekannt, soll ausgleichend wirken. Sesam: belebt, wird häufig als Mittel gegen Schwäche genannt.

Zum Rezept: Sesam-Gurken-Milch

Pilze mit Nüssen und Koriander

Gewürzküche: Mood Food: Kochen für die Seele

... wirken stärkend bei: Nervenschwäche.

Nüsse: enthalten reichlich B-Vitamine - unverzichtbar für Gehirn und Nerven. Koriander: seit über 4000 Jahren als Heilpflanze bekannt, entspannt und beruhigt. Lorbeer: galt schon in der Antike als magische Pflanze. Soll Menschen stärken, die sich überfordert oder ausgebrannt fühlen.

Zum Rezept: Pilze mit Nüssen und Koriander

Bananen-Schoko-Smoothie

Gewürzküche: Mood Food: Kochen für die Seele

... als Soforthilfe gegen Nervenschwäche - mit den Gegenmitteln: Nüsse, Zimt und Schokolade.

Nüsse: enthalten reichlich B-Vitamine - unverzichtbar für Gehirn und Nerven. Zimt weckt die Selbstheilungskräfte der Seele, vertreibt Ängste und düstere Gedanken. Schokolade: veranlasst das Gehirn, den Glücksbotenstoff Serotonin auszuschütten (medizinische Sicht) und tröstet (magische Sicht).

Zum Rezept: Bananen-Schoko-Smoothie

Geschmorte Piment-Hähnchenkeulen

Gewürzküche: Mood Food: Kochen für die Seele

... vertreiben: Schlaflosigkeit.

Oregano: In der mittelalterlichen Heilkunde sollte der so genannte Dorst böse Geister abwehren, in der modernen Naturmedizin setzt man ihn gegen Schlafstörungen ein.

Zum Rezept: Geschmorte Piment-Hähnchenkeulen

Whiskey-Honig-Milch

Gewürzküche: Mood Food: Kochen für die Seele

... als Soforthilfe gegen Schlaflosigkeit - mit den Gegenmitteln: Piment und Honig.

Piment: Dem klassischen Wintergewürz wird eine antidepressive, entspannende und ausgleichende Wirkung zugeschrieben. Honig: Schon unsere Urgroßmütter setzten ihn zur Beruhigung ein.

Zum Rezept: Whiskey-Honig-Milch

Ein Artikel aus der BRIGITTE Fotos: Thomas Neckermann Produktion: Marion Swoboda

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode&BeautyNewsletter

    Leckere Rezepte gesucht?

    Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Mood Food: Kochen für die Seele

    Früher schrieb man Gewürzen und Kräutern magische Wirkung zu. Heute wissen wir: magisch nein, wirksam ja! Diese Rezepte sind echtes Mood Food - gegen Eifersucht, Liebeskummer, Lustlosigkeit und Schlaflosigkeit.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden