Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Gratinierter Spargel

gratinierter-spargel-500.jpg

Zutaten

Portionen

  • 2 Eier
  • 3 Sardellen (eingelegt)
  • 1 Schalotte
  • 75 Gramm Ciabatta (Brot, am besten vom Vortag)
  • 1,5 EL Olivenöl
  • 50 Gramm Kapern (abgetropft)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 750 Gramm grüner Spargel
  • Salz
  • 25 Gramm Butter
  • 5 EL Verjus
  • 100 Gramm Bacon (Frühstücksspeck in dünnen Scheiben; am besten Bio)
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch

6 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Eier in kochendem Wasser etwa 10 Minuten hart kochen. Eier kalt abspülen, pellen und in grobe Stücke schneiden. Anchovis kurz abspülen, trocken tupfen und fein hacken. Schalotte abziehen und fein würfeln. Brot in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten- und Brotwürfel darin anbraten. Kapern und Anchovis unterrühren und kurz mitbraten. Mit Pfeffer würzen.
  2. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Spargel abspülen, das untere Drittel der Stangen schälen und die Enden abschneiden. Spargelstangen in eine ofenfeste Form legen und mit etwas Salz würzen. Butterflöckchen darauf verteilen, den Verjus dazugießen. Im Ofen etwa 15 Minuten backen, dann herausnehmen und den Grill anschalten. Die Speckstreifen auf den Spargel legen und unter dem Grill etwa 2-3 Minuten grillen.
  3. Petersilie und Schnittlauch abspülen und gut trocken schütteln. Schnittlauch in Röllchen schneiden, Petersilie fein hacken. Den Spargel mit den gewürzten Brotwürfeln, Ei und Kräutern bestreuen. Eventuell mit etwas Pfeffer nachwürzen.

Tipp!

Dazu: Kartoffelpüree oder Risotto

Verjus ist ein saurer Saft, der durch das Anpressen unreifer Trauben gewonnen wird. Im Vergleich zu Wein, Essig und Zitronensaft hat Verjus eine sehr angenehme Säure. Zu finden im Feinkosthandel.

Lieblingsrezepte der Redaktion: So essen wir Spargel am liebsten!

Unsere Empfehlungen

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Produktempfehlungen

Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

gratinierter-spargel-500.jpg
Gratinierter Spargel

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden