Karibischer Bratreis mit Hähnchenstreifen (oder Garnelen)

Vorrat-Bratreis-1-500.jpg

Zutaten

Portionen

  • 125 Gramm Basmati-Reis
  • Salz
  • 0,5 reife Mangos
  • 200 Gramm Hähnchenbrustfilet oder küchenfertige Garnelen (ohne Kopf und Schale oder beides gemischt)
  • 1 EL Speisestärke
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 Bund Lauchzwiebel
  • 2 Möhren
  • 3 EL Öl zum Braten
  • 20 Gramm gesalzene Cashewkerne
  • Zitronensaft (etwas)
  • 3 EL Mango-Chutney
  • 3 EL Gemüsebrühe
  • 1 Bund Koriander (evtl. )

16 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen, dann in ein Sieb gießen, kalt abspülen und sehr gut abtropfen lassen.
  2. Inzwischen die Mango vom Stein schneiden, schälen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Das Hähnchenfleisch abspülen und gut trocken tupfen. Das Fleisch in dünne Streifen schneiden, mit der Speisestärke bestäuben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Die Lauchzwiebel putzen, abspülen und in Ringe schneiden. Die Möhren schälen und in dünne Stifte schneiden.
  4. Etwa 1 TL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Lauchzwiebeln und Möhren etwa 5 Minuten darin braten. Dann herausnehmen und warm stellen.
  5. Inzwischen die Cashewkerne grob hacken. Das restliche Öl in der Pfanne stark erhitzen und das Hähnchenfleisch darin rundherum etwa 3 Minuten hellbraun braten. Salzen und mit 1–2 EL Zitronensaft würzen. Gemüse, Reis und Mango dazugeben und kurz mitbraten.
  6. Das Mango-Chutney und die Brühe verrühren und dazugeben. Den Bratreis mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Zum Servieren mit gehackten Cashewkernen bestreuen. Eventuell den Koriander abspülen, trocken schütteln, hacken und darüber streuen.

Tipp!

Schnell und einfach: Rezepte für jeden Tag

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

PRODUKTEMPFEHLUNGEN

Topseller

Unsere Empfehlungen

BrigitteNewsletter
Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
Fan werden

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Vorrat-Bratreis-1-500.jpg
Karibischer Bratreis mit Hähnchenstreifen (oder Garnelen)

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden