Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Kartoffelsuppe mit geräucherter Gänsebrust

Zutaten

Portionen

  • 800 Gramm Kartoffel (mehlig kochend)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Stange Porree
  • 50 Gramm Butter (oder Margarine)
  • 1 Liter Fleischbrühe
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • Salz
  • 100 Gramm saure Sahne
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 0,5 TL Majoran
  • 100 Gramm Gänsebrust (in Scheiben, geräuchert)

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Kartoffeln abspülen, schälen und grob würfeln. Zwiebeln abziehen und fein würfeln.
  2. Porree putzen, gründlich abspülen und in Stücke schneiden. Die Hälfte des Fettes in einem Topf erhitzen. Zwiebelwürfel und Porreestücke darin glasig dünsten. Kartoffeln und Brühe dazugeben und 20 Minuten kochen lassen.
  3. Inzwischen Weißbrot entrinden und die Scheiben in Würfel schneiden. Brotwürfel in restlichem heißem Fett goldbraun rösten. Herausnehmen und salzen. Suppe mit dem Stabmixer pürieren oder durch die "Flotte Lotte" drehen. Saure Sahne unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken.
  4. Von der Gänsebrust den Fettrand entfernen und das Fleisch in Streifen schneiden. Suppe in vorgewärmte Teller geben und mit Gänsebruststreifen und Brotwürfeln bestreuen.

Tipp!

Kartoffelsuppe: Die besten Rezepte aus der BRIGITTE-Versuchsküche

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Unsere Empfehlungen

BrigitteNewsletter
Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
Fan werden

PRODUKTEMPFEHLUNGEN

Topseller

Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Kartoffelsuppe mit geräucherter Gänsebrust

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden