Zucker- und glutenfreie Rezepte - natürlich gut

Die Schwestern Jasmine und Melissa Hemsley sind für ihre zucker- und glutenfreie Rezepte bekannt. Jetzt ist ihr neues Buch "Einfach gut essen - jeden Tag" erschienen.

4 neue Rezepte von den Hemsley-Schwestern

Grünkohlsalat mit Sesam

Auch roh schmeckt Grünkohl einfach wunderbar! Allerdings sollte er erst etwas mariniert werden. Dafür muss er einige Stunden im Dressing ziehen. In dieser Zeit entwickeln sich nicht nur die Aromen, sondern der Kohl wird auch leichter verdaulich. Dieser Salat ist also perfekt für eine im Voraus zubereitete Mahlzeit oder ein Essen zum Mitnehmen. Er schmeckt zwei Tage später sogar noch besser (einfach im Kühlschrank aufbewahren)! Der Grünkohl fällt beim Marinieren zusammen, und das Volumen des Salates reduziert sich um die Hälfte. Durch die Zugabe von gegarten Bohnen, ofengebratenem Kürbis, wachsweich gekochten Eiern, gegartem Fisch oder zerkleinertem Hühnchen wird daraus eine vollwertige Mahlzeit.

Zum Rezept: Grünkohlsalat mit Sesam

Frühstücksschale mit Ei, Lachs und Gemüse

Hemsley und Hemsley: Zucker- und glutenfreie Rezepte - natürlich gut

Am liebsten ist uns ein schnelles, einfaches Frühstück, das wir in weniger als 10 Minuten aus dem zaubern können, was im Kühlschrank zu finden ist. Da ist unsere reichhaltige Frühstücksschale unschlagbar. Das meiste davon lässt sich schon am Vorabend planen und vorbereiten. Heben Sie eine Handvoll Spinat und anderes Gemüse, das für die Zubereitung des Abendessens besorgt wurde, auf. Vermengen Sie die Zutaten fürs Dressing in einem Schraubglas, das Sie am nächsten Morgen nur noch schütteln müssen. Gewöhnen Sie sich überhaupt an, immer ein Glas Dressing oder Pesto im Kühlschrank zu haben. Dort bleibt es bis zu 1 Woche haltbar. Es lohnt sich auch immer, wachsweich gekochte Eier aufzubewahren. Sie halten sich tagelang und sind ein super Snack für unterwegs. Unsere Lieblingszugaben zum Ei sind Räucherfisch und Brunnenkresse. Mit diesem Frühstück gehört der Tag Ihnen!

Zum Rezept: Frühstück mit Ei, Lachs und Gemüse

Pulled Pork

Hemsley und Hemsley: Zucker- und glutenfreie Rezepte - natürlich gut

Süßes, rauchiges Schweinefleisch - serviert in unseren Leinsamenbrötchen, mit Kopfsalat und Gewürzgurken und dazu Kohlsalat oder angerichtet auf einem Löffel Brokkomole. Frische Äpfel sorgen für ein süßes Aroma und lassen sich zu einer einfachen Sauce reduzieren. Zaubern Sie im Schongarer ein Pulled Pork im Barbecue-Stil - ohne dass Sie hart arbeiten müssen. Alternativ schmoren Sie ihn bei niedriger Hitze im Ofen. Bereiten Sie dieses Gericht am Morgen vor, und am Abend wartet auf Sie ein Essen, das Ihnen auf der Zunge zergeht – perfekt für Ihre Dinnerparty zu Hause.

Zum Rezept: Pulled Pork mit würzigen Äpfeln

Schokoladen-Orangen-Riegel mit Clementinen

Hemsley und Hemsley: Zucker- und glutenfreie Rezepte - natürlich gut

Diese Riegel sind einfach wahnsinnig lecker und ganz einfach herzustellen. Vollmundige, frische und saftige Clementinenstücke umhüllt von zart auf der Zunge schmelzender Schokolade mit Kokos, Vanille- und Orangenextrakt. Wie immer gibt es auch in diesem süßen Rezept eine Prise Salz - es hebt den Zitrusgeschmack hervor, mildert die Herbheit der Schokolade und macht die Süße des Ahornsirups komplexer. Die hausgemachte Schokolade ist leicht anzurühren - man muss sich nicht mit schwierigen Zutaten herumschlagen. Lediglich das Kakaopulver mit etwas Ahornsirup zum Süßen unter zerlassenes Kokosöl rühren. Dann über die Clementinen gießen und im Kühlschrank fest werden lassen. Im Ganzen als hübsches Präsent reichen oder auf einer gekühlten Marmorplatte mit einem scharfen Messer als Ausklang eines abendlichen Menüs servieren.

Zum Rezept: Schokoladen-Orangen-Riegel mit Clementinen

Hemsley + Hemsley: Einfach gut essen - jeden Tag

Hemsley und Hemsley: Zucker- und glutenfreie Rezepte - natürlich gut

Zucker- und glutenfrei schmeckt nicht? Wer das glaubt, hat noch nie von Jasmine und Melissa Hemsley gehört. Denn dass die Schwestern richtig gute Rezeptideen haben, wissen ihre Fans längst. Aber dass ihnen immer wieder tolle, neue Kreationen einfallen, überrascht immer wieder. Auch in ihrem neuen Buch "Hemsley + Hemsley: Einfach gut essen - jeden Tag" bleiben sie ihrem Prinzip treu, auf Zucker und glutenhaltige Zutaten für ihre Rezepte zu verzichten und ihren Fans stattdessen natürliche Gerichte zu servieren. Wer schon vom ersten Buch begeistert war, wird in dieser Sammlung mit über 140 neuen Rezepten viele neue Ideen finden. Wer Jasmine und Melissa noch nicht kennt, sollte das schleunigst nachholen.

Mehr zu Jasmine und Melissa Hemsley lest ihr auf www.hemsleyandhemsley.com. Mehr Informationen zum Buch bei gibt es bei Edel Books. Dort könnt ihr das Buch bestellen oder auch bei Amazon sowie beim Buchhändler eures Vertrauens. Und weiter unten im Artikel findet ihr ein Interview mit den beiden Schwestern sowie fünf Rezepte aus ihrem ersten Buch "Natürlich gut essen".

5 zucker- und glutenfreie Rezepte von Jasmine und Melissa Hemsley

Kokos-Amarant-Brei und Amarant-Auflauf

Hemsley und Hemsley: Zucker- und glutenfreie Rezepte - natürlich gut

Das ist eine neue Art, Brei zu genießen. Wir lieben Amarant, und in der Kombi mit Kokosmilch ergibt er einen wunderbaren Frühstücksbrei. Jeder Bissen sollte gut gekaut werden, damit die Nährstoffe leichter absorbiert werden können. Machen Sie Ihre Schale nicht zu voll; der Brei macht relativ schnell satt.

Eine weitere leckere Frühstückszubereitung mit Amarant ist vom wohlbekannten Milchreis abgeschaut. Wir lieben diesen gebackenen Auflauf als warmes oder kaltes Frühstück oder Nachmittagssnack. Er ist wunderbar sättigend, weshalb er nur als Dessert erlaubt ist, wenn Sie vorher "nur" einen Salat oder Gemüse hatten. Dieses Rezept ergibt eine ganz ordentliche Menge, von der wir die Hälfte essen und den Rest für ein gemütliches Wochenendfrühstück im Gefrierfach aufbewahren.

Zum Rezept: Kokos-Amaranth-Brei und Amarant-Auflauf

Quinoa-Salat mit Röstgemüse

Hemsley und Hemsley: Zucker- und glutenfreie Rezepte - natürlich gut

Hier ein einfaches Gericht, das heiß oder kalt serviert werden kann und auch fürs Lunchpaket geeignet ist. Röstgemüse ist immer eine gute Idee, wenn man viele verschiedene Gemüsesorten oder auch schon etwas gelagertes Gemüse verarbeiten möchte. Pesto lässt sich im Handumdrehen und aus fast allem herstellen.

Um dem Pesto die gewünschte Cremigkeit zu geben, haben wir anstelle von Pinienkernen und Parmesan selenreiche Paranüsse verwendet. Paranüsse gehören zu den wenigen Nüssen, die nicht eingeweicht werden müssen, und sind somit ideal für Last-Minute-Gerichte. Andere Kräuter, wie Petersilie, Minze oder Dill und sogar Rucola und Brunnenkresse, sind ebenso geeignet.

Zum Rezept: Quinoa-Salat mit Röstgemüse und Paranuss-Pesto

Zughetti mit Ragù

Hemsley und Hemsley: Zucker- und glutenfreie Rezepte - natürlich gut

Unsere Zughetti, also Zucchini in Spaghettiform, passen zu allen klassischen italienischen Saucen. Wir mögen sie am liebsten gepaart mit einer Puttanesca-Sauce, die mit ihrem deftig-salzigen Geschmack herrlich mit der zarten Frische der "Nudeln" harmoniert. Dieses Rezept ist ideal für spontane Köche, da sich die meisten Zutaten griffbereit im Vorratschrank befinden und dort gut lagern lassen. Mit den Sardellenfilets erhält das Gericht geschmacklich viel Tiefe, doch wer keine Sardellen mag, kann sie auch weglassen und stattdessen mehr Oliven und Kapern oder etwas Speck hinzufügen.

Zum Rezept: Zughetti mit Ragù

Gemüsesuppe aus dem Glas

Hemsley und Hemsley: Zucker- und glutenfreie Rezepte - natürlich gut

Ein Glas voll mit gesundem Genuss und ein schnelles heißes Gericht für die Mittagspause im Büro, ganz ohne Mikrowelle. Um Gemüse, zerkleinertes Hühnerfleisch oder gegarte Quinoa am Vorabend, oder bevor Sie zur Arbeit gehen, in ein hitzebeständiges Glas zu geben, braucht man nicht mehr als 10 Minuten, und zum Servieren muss nur noch kochendes Wasser darübergegossen werden - nach 5 Minuten Wartezeit ist die Suppe genussfertig.

Zum Rezept: Gemüsesuppe aus dem Glas

Avocado-Limetten-Cheesecake

Hemsley und Hemsley: Zucker- und glutenfreie Rezepte - natürlich gut

Unsere Version des New York Cheesecakes steckt voller guter Zutaten, wird jedoch ohne raffinierten Zucker, Mehl und Milchprodukte hergestellt. Unglaublich, wie etwas so Köstliches zugleich so gesund sein kann! Der Boden des Cheesecakes besteht aus gerösteten Pekannüssen, Kokosraspeln und Kakaosplittern, die mit Datteln gesüßt und zusammengehalten werden, und schmeckt sogar ohne die delikate Limettencreme umwerfend. Im Gegensatz zu den meisten anderen milchfreien Käsekuchen ohne Backen ist die Creme nussfrei. Die Pekannüsse im Boden können Nussallergiker einfach weglassen und durch Sonnenblumenkerne ersetzen.

Zum Rezept: Avocado-Limetten-Cheesecake

Drei Fragen an Jasmine und Melissa Hemsley

Hemsley und Hemsley: Die Schwestern Jasmine und Melissa Hemsley

Die Schwestern Jasmine und Melissa Hemsley

BRIGITTE.de: Ihr setzt auf eine naturbelassene, vollwertige und nährstoffreiche Ernährung. Wo holt ihr euch Inspiration für eure Rezepte?

Die ursprüngliche Inspiration kam von der Art und Weise, wie wir aufgewachsen sind - mit Vollwertkost und hausgemachten Gerichten. Später kam ein größeres Interesse an Ernährung dazu, das zur Entwicklung unserer Philosophie geführt hat. Heute kommt unsere Inspiration von saisonalen Produkten, Kindheitserinnerungen, neuen und aufregenden Gerichten von unseren Reisen und natürlich Freuden, Kunden und unseren Lesern, die uns bitten, ihre Lieblingsgerichte neu zu erfinden. Wir lieben die Herausforderung, ihre Lieblingsrezepte in Versionen zu verwandeln, die besser für sie sind. Anstatt nur alte Gerichte wie Brot mit ein paar verarbeiteten Zutaten und chemischen Zusätzen zu imitieren, konzentrieren wir uns lieber auf Vollwertkost.

Für uns muss es nahrhaft und köstlich sein. Wir haben zum Beispiel eine Pizza, die auf Blumenkohl oder Kichererbsen basiert, Brownies aus schwarzen Bohnen oder einen Reis aus einem Mix aus Brokkoli und Blumenkohl. Man genießt also nicht nur eine Portion Nahrung mit jedem Bissen. Diese leckeren Gerichte aus Vollwertzutaten helfen, sich mit weniger besser zu fühlen.

Eure Rezepte sind frei von Gluten, Getreide und raffiniertem Zucker. Ihr legt großen Wert auf unverarbeitete Zutaten, gute Fette, Gemüse in Bioqualität, Fisch aus nachhaltigem Wildfang und Fleisch aus artgerechter Haltung. Das klingt gesund und gut, aber kann sich denn auch jeder leisten, nach eurem Konzept zu leben?

Es geht in erster Linie darum, das Konzept für sich machbar zu machen. Sich mit leckerem Essen zu ernähren, dass einem guttut, ist ein Vergnügen, keine Pflicht! Es braucht ein bisschen Organisation, aber auf lange Sicht kann man Zeit und Geld sparen, wenn man zu Hause kochst - außerdem weiß man ganz genau, was im Essen ist. Darüber hinaus braucht man weniger, wenn man nährstoffreiche Lebensmittel isst statt nährstoffarmer Sachen. Das wird man bei unseren Desserts wie dem Avocado-Limetten-Käsekuchen merken - ein bisschen hält sehr lange an.

Falls man den Platz hat, sollte man sich ein bisschen Zeit nehmen und Zutaten, die man lagern kannt, in größeren Mengen kaufen. Das spart Geld. Wer den Platz nicht hat, kauft mit ein paar Freunden ein und teilt den Vorteil. Wir sind große Fans davon, größere Mengen zu kochen und dann die Hälfte für einen anderen Tag einzufrieren.

Ein anderer Tipp: Gerichte mit Linsen verlängern statt mit raffiniertem Getreide wie Pasta oder weißem Reis. Geld lieber in Lebensmittel investieren, die einem Energie verschaffen anstatt Geld für etwas auszugeben, dass einen nur füllt und doch nur kurzfristig sättigt. Das Geld ist auf lange Sicht besser eingesetzt. Saisonal essen heißt auch, dass Zutaten dann am besten und günstigsten sind, wenn sie Saison haben. Außerdem lieben wir Resteessen. Jasmin ist bekannt als "Königin des Resteessens" - wir verschwenden nichts, und neue Rezepte entstehen oft aus Kreationen, die wir mit übrig gebliebenen Zutaten aus dem Kühlschrank und dem Vorratsschrank machen. Aus übrig gebliebenem Gemüse kann man z.B. Gemüsesuppe machen und aus Kräutern Pesto.

Mit eurem Unternehmen "Hemsley + Hemsley" seid ihr erfolgreich in der Foodwelt unterwegs. Ihr schreibt ein Blog - und euer zweites Kochbuch soll im Frühjahr erscheinen. Was plant ihr noch?

Wir freuen uns riesig über den Erfolg unseres ersten Buchs und würden uns freuen, wenn unser zweites Buch "Good + Simple" ein noch größeres Publikum erreichen würde. Es ist interessant für alle, die täglich ein einfaches und bezahlbares Essen wollen, das ihnen gut bekommt und auch gut schmeckt. Wir haben eine großartige Sammlung an einfachen Rezepten erstellt, die den Körper ernähren und liefern Tipps, Tricks und Hilfe, die wiederum die Beziehung zu Essen fördert.

Wir waren im Frühling in Berlin und hoffen, dass wir dieses und nächstes jahr noch öfter in Deutschlabnd sind. Wir würden außerdem gern ein paar "supper clubs" veranstalten, wie wir es auch in London machen, und den Leuten zeigen, wie lecker gesundes Essen ist und wie viel Spaß es macht.

Hemsley + Hemsley: Natürlich gut essen

Hemsley und Hemsley: Zucker- und glutenfreie Rezepte - natürlich gut

Die beiden Schwestern Jasmine und Melissa Hemsley haben 2010 ihr Familienunternehmen "Hemsley + Hemsley" gegründet. Ihre Idee: ein maßgeschneiderter Foodservice für Einzelpersonen und Familien, der auf ihrer naturbelassenen und vollwertigen Food-Philosophie beruht. Darüber hinaus beraten sie auch Restaurants und Hotels und organisieren Food-Events. Seit April 2012 teilen die beiden Schwestern ihre Rezepte auf einem Food-Blog bei Vogue.co.uk.

In ihrem ersten Kochbuch "Hemsley + Hemsley: Natürlich gut essen" präsentieren Jasmine und Melissa Hemsley über 150 zucker- und glutenfreie Rezepte - von Frühstücksideen wie Blaubeerpfannkuchen und Kokos-Amarant-Brei über Suppen und Salate bis hin zu Hauptgerichten mit Fleisch und Fisch oder auf Gemüsebasis. Ebenfalls mit dabei: Beilagen und Snacks für zwischendurch, Dips und Dressing sowie himmlische Desserts, Kuchen und Brote. Im Frühjahr 2016 ist ihr zweites Buch "Good + Simple" erschienen.

Mehr zu Jasmine und Melissa Hemsley lest ihr auf www.hemsleyandhemsley.com. Mehr Informationen zum Buch bei gibt es bei Edel Books. Dort könnt ihr das Buch bestellen oder auch bei Amazon sowie beim Buchhändler eures Vertrauens.

Den Hemsley-Schwestern bei Instagram folgen

Hier könnt ihr Hemsley + Hemsley bei Instagram folgen!

Die Rezepte stammen aus den Büchern "Hemsley + Hemsley: Natürlich gut essen" und "Hemsley + Hemsley: Einfach gut essen - jeden Tag" von Jasmine und Melissa Hemsley (edel books).

Wer hier schreibt:

Weitere Themen

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode&BeautyNewsletter
    Anzeige
    Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!

    Leckere Rezepte gesucht?

    Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Zucker- und glutenfreie Rezepte - natürlich gut

    Die Schwestern Jasmine und Melissa Hemsley sind für ihre zucker- und glutenfreie Rezepte bekannt. Jetzt ist ihr neues Buch "Einfach gut essen - jeden Tag" erschienen.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden