Lammkotelett - schnell und gut

Spitzenköchin Lea Linster serviert Lammkotelett mit roh gebratenem Spargel - und vor allem: mit ordentlich Knoblauch. Das Rezept der Spitzenköchin für Lammkotelett!

  • 3 Kommentare
  •  
  •  

Zuerst mache ich eine kleine Kräuterbutter. Dafür hacke ich Kräuter ganz fein, so dass ich vier Esslöffel Majoran, zwei Esslöffel glatte Petersilie und zwei Esslöffel Basilikum erhalte. Die feinen Kräuter mische ich mit 100 Gramm weicher Butter. Ich gebe Salz, frisch gemahlenen weißen Pfeffer und ein bisschen Zitronensaft hinein - so wird es eine tolle Kräuterbutter. Die weiche Buttermasse gebe ich auf eine doppelte Lage Frischhaltefolie und wickele sie zu einer Rolle. Die Folie an den Enden verschließen wie einen Bonbon und die Butter im Kühlschrank fest werden lassen.

Für Lammkotelett für vier Personen nehme ich etwa ein Kilogramm Lammcarré. Sorgfältig entferne ich alle Häutchen zwischen und von den Knochen (das dauert ein bisschen) und teile das Carré dann in Koteletts. Ich schäle dann pro Person zwei schöne Stangen weißen Spargel, schneide sie in der Mitte durch und dann längs in jeweils drei dünne Scheiben. Ich schäle zwei große Schalotten, viertele sie und brate sie in einer großen Pfanne in etwas Olivenöl an.

Sind die Schalottenviertel glasig, lege ich die dünnen Spargelscheiben dazu und brate sie zusammen mit den Schalotten. Dabei muss man sehr aufpassen, dass sie braun werden, aber nicht verbrennen. Ich nehme dann das Gemüse aus der Pfanne und stelle es auf einem Teller warm. Um einen Farbtupfer zu haben, brate ich noch schnell sechs Erbsenschoten pro Person in der noch heißen Pfanne kurz an. Voilà.

In einer Grillpfanne erhitze ich Olivenöl und brate die Lammkoteletts sehr heiß. Ich schäle ein paar frische Knoblauchzehen und gebe sie zusammen mit ein paar Stängeln frischem Rosmarin mit hinein. Wie das duftet! Zwei Minuten braten, umdrehen und salzen. Auf der zweiten Seite ebenfalls zwei Minuten gut braten - und schon sind die Lammkoteletts genau richtig. Sie wissen ja, wenn Sie das Fleisch lieber ganz durchgebraten mögen, geben Sie noch eine bis zwei Minuten obendrauf.

Auf einem angewärmten Teller richte ich den Spargel, die Erbsenschoten und die hauchdünnen Schalottenscheibchen an, am liebsten mache ich ein feines Geflecht daraus! Die Lammkoteletts drapiere ich daneben und lege auch noch eine gute Scheibe von der Kräuterbutter und ein bisschen vom Knoblauch mit dazu. Das hilft gegen Vampire und schmeckt einfach köstlich. Genießen Sie's!

So macht Lea Linster Lammkotelett mit roh gebratenem Spargel:

1. Das Lammcarré wird sorgfältig von allen Häutchen befreit und dann

2. in die Lammkoteletts geteilt. Sie werden erst beim Braten gesalzen.

3. Den rohen Spargel schneidet Lea längs in dünne Scheiben und brät ihn zusammen mit den Schalottenvierteln in etwas Olivenöl an.

4. Gut aufpassen! Der Spargel soll ordentlich braun werden, darf aber nicht verbrennen.

  • Fotos: Thomas Neckermann
    Ein Artikel aus BRIGITTE
  • 3 Kommentare
  •  
  •  
Rezept-Newsletter: Jeden Tag ein Rezept! Kostenlosen Newsletter bestellen

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern