Rikes Backschule
Crème brûlée

Crème brûlée zum Dessert - diese kulinarische Reise nach Frankreich ist der Höhepunkt eines festlichen Essens. Rike Dittloff zeigt Schritt für Schritt im Video, wie das Rezept gelingt.

  • 1 Kommentar
  •  
  •  

Zutaten für vier Portionen Crème brûlée

1 Vanilleschote
200 Milliliter Milch
300 Milliliter Sahne
4 Eigelb
40 Gramm Zucker
60 Gramm brauner Zucker zum Karamellisieren

Crème brûlée zubereiten - Schritt für Schritt erklärt

1. Kratzen Sie das Mark aus der Vanilleschote und geben Sie es in eine Rührschüssel.
2. Geben Sie Milch, Sahne, Eigelb und Zucker dazu und verquirlen Sie alles miteinander.
3. Geben Sie die fertige Masse in kleine, flache, ofenfeste Förmchen und stellen Sie diese dann in einen großen Bräter mit heißem Wasser, so dass die Förmchen etwa halb eingetaucht sind.
4. Lassen Sie die Crème brûlée bei 120 Grad (bei Umluft) für 40 bis 50 Minuten im Backofen stocken. Sie sollte nicht mehr weich sein, aber auch noch nicht so fest wie ein Pudding.
5. Lassen Sie die Crème brûlée nach dem Backen abkühlen und für ein bis zwei Stunden im Kühlschrank ruhen.
6. Bestreuen Sie die Crème brûlée zum Schluss mit je einem Esslöffel braunem Zucker. Lassen Sie den Zucker mit Hilfe eines Gasbrenners oder aber unter dem vorgeheizten Grill im Backofen karamellisieren.

fertig in 65 Minuten - plus 60 Minuten Ruhezeit

  • 1 Kommentar
  •  
  •  
Rezept-Newsletter: Jeden Tag ein Rezept! Kostenlosen Newsletter bestellen

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern