Fleisch-header
Klassiker und neue Ideen

Der Klassiker: Gebratene Hähnchenbrust

Der Klassiker für alle, die es gern leicht mögen: Hähnchenbrust mit Zucchinigemüse, step by step erklärt.

  • 0 Kommentare
  •  
  •  

Zutaten für 2 Personen

2 Hähnchenbrustfilets à ca. 150 g, 2 mittelgroße Zucchini (ca. 400 g), 1–2 kleine Knoblauchzehen, 1 TL Öl, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 1 Bio-Zitrone, 150 ml Brühe, etwas heller Soßenbinder, 1 kleines Bund glatte Petersilie

Zubereitung

1. Hähnchenbrustfilets unter kaltem Wasser abspülen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Haut und Sehnen abschneiden. Zucchini abspülen, beide Enden knapp abschneiden und die Zucchini in Scheiben schneiden.

2. Knoblauch abziehen und mit der flachen Klinge eines breiten Messers zerdrücken oder durch eine Knoblauchpresse drücken.

3. Das Öl in eine beschichtete Pfanne geben und erhitzen. Die Hähnchenfilets darin von jeder Seite bei starker Hitze etwa 2 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch in die Pfanne geben und kurz mit anbraten. Zucchini zufügen und ebenfalls kurz anbraten.

4. Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und halbieren. Von der einen Hälfte den Saft auspressen, die andere Hälfte in Scheiben schneiden. Brühe und Zitronensaft zu den Zucchini und zum Fleisch in die Pfanne geben und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 5-8 Minuten schmoren lassen. Soßenbinder unter Rühren in die Soße streuen, nochmals aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie abspülen, Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Pfanne vom Herd nehmen und die Petersilie über das Gemüse streuen. Zitronenscheiben auf das Hähnchenfilet legen.

  • 0 Kommentare
  •  
  •  
Rezept-Newsletter: Jeden Tag ein Rezept! Kostenlosen Newsletter bestellen