Mousse au Chocolat - das beste Rezept

Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Hühnersuppe: Das beste Rezept bei Erkältung

Eine luftig-lockere Mousse au Chocolat zuzubereiten, ist gar nicht schwer. Hier erfahrt ihr, wie der Rezeptklassiker aus Frankreich perfekt wird.

Zutaten

Portionen

  • 200 Gramm Bitterschokolade (70% Kakaoanteil)
  • 100 Gramm Butter
  • 2 Eier
  • 2 Eigelbe (ganz frisch)
  • 3 EL Zucker
  • 3 EL Rum (oder Cognac)
  • 250 Gramm Schlagsahne

58 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Für die Mousse Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit der Butter im heißen Wasserbad langsam schmelzen lassen.
  2. Eier trennen. Alle Eigelb und Zucker mit den Quirlen des Handrührers mindestens 5 Minuten hell und cremig schlagen. Den Rum unterrühren. Geschmolzene Schokoladen-Butter-Mischung mit einem Schneebesen unterrühren.
  3. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Sahne steif schlagen. Beides sofort mit einem Schneebesen unter die Schokoladencreme heben, so dass keine Sahne- oder Eischneeflöckchen mehr zu sehen sind.
  4. Mousse in Schälchen füllen und sofort kalt stellen.

Mousse au Chocolat – Der Rezeptklassiker

Cheesecake, Torte, Crème brûlée – wir lieben alle Desserts, aber manchmal muss es einfach etwas mit ganz viel Schokolade sein! Da kommt die Mousse au Chocolat genau richtig, denn diese Nachspeise bildet mit ihrer lockeren Mousse und dem Schokoladengeschmack eine unschlagbare Kombi!

Mousse au Chocolat: Wie wird die Crème zubereitet?

Mousse au Chocolat ist ein Rezeptklassiker der französischen Küche und lässt sich kinderleicht selbst herstellen. Dafür sind nur wenige Zutaten notwendig: Schokolade, Butter, Eier, Zucker und Sahne. Je nach Belieben kann entweder Zartbitterschokolade oder Vollmilchschokolade verwendet werden, die sich im Wasserbad mit der Butter einfach schmelzen lässt.

Danach werden Eigelb und Zucker cremig gerührt und zur Schokolade hinzugegeben. Anschließend wird Eiweiß und Sahne aufgeschlagen. Eischnee und aufgeschlagene Sahne werden dann unter die Schokoladenmischung gehoben. Und als besonderer Clou können noch Schokoladenstückchen beigegeben oder hübsch darauf arrangiert werden. Damit die Crème herrlich frisch schmeckt, muss sie vor dem Verzehr noch einige Zeit im Kühlschrank ruhen – und fertig ist der Rezeptklassiker mit französischem Charme!

Wie lassen sich Mousse au Chocolat-Rezepte abwandeln?

Das typische Rezept von Mousse au Chocolat lässt sich vielfältig variieren. Liebhaber weißer Schokolade bereiten die Nachspeise einfach mit weißer Blockschokolade zu. Dieses Dessert macht sich optisch mit ein paar Schokoladenstückchen besonders gut. Wer dem Nachtisch neben dem Schokoladengeschmack noch eine besondere Note verleihen möchte, kann Mousse au Chocolat mit Cognac, Rum oder Kaffee zubereiten. Und auch der Geschmack von Kokos kommt in der Schokoladenspeise groß raus und kann mithilfe von Kokosmilch oder Kokosstreuseln erreicht werden.

Natürlich gibt es für den Rezeptklassiker auch einige Low Carb-Rezepte. Um Kalorien zu vermeiden, wird dabei auf hochprozentige Zartbitterschokolade gesetzt. Bei einer Low Carb-Diät sollte man außerdem Zuckeralternativen wie etwa Xucker verwenden. 

Vegane Mousse au Chocolat zubereiten 

Bei einer veganen Ernährung verzichtet man unter anderem auf Milch-Erzeugnisse und Eier. Das bedeutet aber nicht, dass das Schokoladendessert tabu ist. Denn zum Glück lassen sich viele schnelle und einfache Rezepte für eine vegane Mousse au Chocolat finden.

Dafür wird Zartbitterschokolade mit einem hohen Kakaoanteil benötigt, bei der keinerlei Erzeugnisse aus Milch enthalten sind. Die besondere Konsistenz der Mousse lässt sich dann beispielsweise mit Seidentofu oder veganer Schlagsahne erzielen. Den Eischnee imitiert man, indem veganer Sahne Agar-Agar zugegeben wird. Danach sorgen Vanillezucker, Vanilleextrakt und gegebenenfalls noch eine Portion Zucker oder Agavendicksaft für zusätzlichen Geschmack.

Die vegane Crème steht dem Rezeptklassiker in nichts nach und ist ebenso unwiderstehlich schokoladig gut! Hier findet ihr außerdem noch ein Rezept für eine vegane weiße Mousse au Chocolat und hier seht ihr Schritt für Schritt im Video, wie man vegane Schokomousse zubereitet. 

Schokolade macht glücklich und deswegen sollten wir uns hin und wieder etwas davon gönnen. Leben wie Gott in Frankreich – mit Mousse au Chocolat kein Problem, überzeugt euch selbst!
Hier gibt's noch mehr Schokoladendessert-Rezepte und Mousse-Rezepte

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Mousse au Chocolat: Das beste Rezept
Mousse au Chocolat - das beste Rezept

Eine luftig-lockere Mousse au Chocolat zuzubereiten, ist gar nicht schwer. Hier erfahrt ihr, wie der Rezeptklassiker aus Frankreich perfekt wird.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden