Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Ei im Glas zubereiten

Ei im Glas zubereiten ist ganz einfach - mit den Tipps der Koch-Profis aus der BRIGITTE-Versuchsküche.

Zutaten

Glas

Feste Zutaten:

  • Zucchinis
  • Lauchzwiebeln
  • Kirschtomaten
  • Krabben
  • 2 Eier

Restliche Zutaten:

  • Chilis
  • 120 Milliliter Hühnerbouillon (Geflügelfond)
  • 2 TL Fischsauce

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Feste Zutaten vorbereiten: Zucchini raspeln, Lauch zwiebeln in feine Ringe schneiden, Kirschtomaten abspülen und trocken tupfen, Nordmeer-Krabben eventuell abspülen.
  2. Eimasse vorbereiten: 2 Bio-Eier (Größe M) in eine Schüssel aufschlagen.
  3. 120 ml klare Hühnerbouillon oder Geflügelfond, 1-2 TL Fischsoße oder Sojasoße und nach Geschmack gehackte Chilischote (frisch oder getrocknet) zugeben und mit einer Gabel verrühren. Nicht schaumig schlagen.
  4. Nun zuerst das Gemüse, dann die Eimasse in eine Schüssel, ein Weckglas oder eine ofenfeste Form geben. Krabben obendrauf streuen.
  5. 2 Tassen Wasser in den Dämpftopf geben, Topf schließen und aufkochen.
  6. Das Gefäß in den Dämpfeinsatz stellen und diesen in den Dämpftopf einsetzen. Den Topf schließen und die Eiermasse bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten dämpfen.

Tipp!

Statt Krabben schmeckt das Ei im Glas auch mit Würfeln von gekochtem Schinken, Tofu, Krebsfleisch oder Hähnchenfleisch. Auch kurz angebratene Pilze, gekochte Kartoffeln oder Reis passen gut.

Ei im Glas ist eine tolle Idee für Gemüse- und Fleischreste: In einer Eimasse lassen sie sich schön verpacken. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie Sie Ei im Glas zubereiten - am Beispiel Krabben-Gemüse-Ei.


6. - die Alternative

Oder im Wasserbad garen: Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Das Gefäß in einer Kasserolle auf den Boden des Backofens stellen. Kasserolle mit kochend heißem Wasser füllen, so dass das Gefäß zur Hälfte im Wasser steht. Das Ei etwa 20 Minuten im Wasserbad garen, bis die Masse gestockt ist.

7.

Gefäß aus dem Dämpftopf oder Wasserbad nehmen (Vorsicht, heißer Dampf! Küchenhandschuhe benutzen) und etwas abkühlen lassen.


Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Unsere Empfehlungen

BrigitteNewsletter
Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
Fan werden

PRODUKTEMPFEHLUNGEN

Topseller

Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Ei im Glas zubereiten

Ei im Glas zubereiten ist ganz einfach - mit den Tipps der Koch-Profis aus der BRIGITTE-Versuchsküche.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden