Suppen
Eierstich

Eierstich machen ist ganz einfach - mit den Tipps der Kochprofis aus der BRIGITTE-Versuchsküche.

  • 0 Kommentare
  •  
  •  

2 Eier aufschlagen und mit 125 ml Milch mit dem Schneebesen verrühren. Mit einer guten Prise Salz und etwas frisch geriebener Muskatnuss würzen. Wichtig dabei: nicht schaumig schlagen, sonst wird der Eierstich grobporig. Die Mischung in zwei gebutterte Tassen gießen und in einen Kochtopf stellen.

So viel kochendes Wasser in den Topf geben, dass die Tassen etwa 2 cm hoch darin sehen. Kochtopfdeckel auflegen und bei kleiner Hitze 20 Minuten stocken lassen. Das Wasser im Topf sollte dabei nur knapp vorm Kochen sein - bei zu großer Hitze bilden sich Bläschen in der Masse und der Eierstich wird bröckelig.

Fertigen Eierstich mit einem Messer vom Tassenrand lösen, stürzen, würfeln und mit Paprikapulver bestreut servieren, oder ganz klassisch in Bouillon.

Eierstich - hier können Sie Ihr neues Wissen ausprobieren

Hühnersuppe mit Spargel, Fleischklößchen und Eierstich

  • Foto: Thomas Neckermann
  • 0 Kommentare
  •  
  •  
Rezept-Newsletter: Jeden Tag ein Rezept! Kostenlosen Newsletter bestellen

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern