Fisch garen

Fisch garen ist ganz einfach - mit den Tipps der Koch-Profis aus der BRIGITTE-Versuchsküche.

Fisch wird meist viel zu lange und zu heiß gegart (obwohl Fisch-Eiweiß schon bei rund 70 Grad fest wird). Dabei können Eiweißstoffe ausflocken, was nicht schön aussieht. Wenn Sie Fisch bei 100 Grad garen, passiert das nicht: Dann ist er im Inneren noch ein wenig glasig, aber auf jeden Fall gar.

1.

Eine ofenfeste Form im Backofen auf 100 Grad vorheizen. Das Fischfilet kalt abspülen und trocken tupfen. Eventuell noch vorhandene Gräten mit einer Grätenzange herausziehen. Das Fischfilet wenig salzen, z. B. mit grobem Meersalz, das ist nicht so intensiv.

2.

Marinade zubereiten: ca. 100 ml Fischfond, Gemüsebrühe oder Fischfond mit Weißwein, 1-2 TL Olivenöl, 1-2 TL Zitronensaft, 1 Knoblauchzehe, Salz und weißem Pfeffer kurz erhitzen.

3.

Form aus dem Backofen nehmen. Etwa die Hälfte des Fonds einfüllen.

4.

Fisch in die Form legen, mit dem restlichen Fond begießen. Form auf den Backofenboden stellen und den Fisch je nach Dicke garen.

5.

Kräuter (z. B. Estragon und Minze) mit der Schere in feine Streifen schneiden. Zarte Gemüse (z. B. gelbe Paprika und Lauchzwiebeln) klein schneiden. Beides über den Fisch streuen, kleine Kirsch- oder Cocktailtomaten zugeben und weitere 5 Minuten garen.

Tipps

Fischsud eventuell mit Kochsahne oder Pflanzencreme verrühren und mit Senf, Ajvar, Meerrettich oder anderen Würzsoßen abschmecken.

Das Rezept klappt auch für mehrere Portionen - dann die Fischfilets auf der vorgeheizten Fettpfanne auf der untersten Schiene des Backofens garen.

Diese Methode eignet sich besonders gut für magere Fischsorten, die leicht trocken werden, zum Beispiel Bio-Pangasius aus dem Mekongdelta, Tilapia (Buntbarsch), Neuseeland-Seehecht, Alaska-Seelachs, Seelachs aus der Nordsee, Zander aus Westeuropa. Aber auch Bio-Lachs und Zuchtlachs aus Norwegen, die zu den fettreichen Fischen zählen und bei denen das Fett eine besonders günstige Fettsäure-Zusammensetzung hat, kommen mit dieser Methode saftig, superzart und aromatisch aus dem Ofen.

Fisch garen bei 100 Grad - so lange dauert's:

Lachs- und Dorschkotelett: 25 Minuten Dünne Fischfilets: 10-15 Minuten Fischfilets: 20-25 Minuten

Fotos: Thomas Neckermann

Kommentare

Kommentare

    Leckere Rezepte gesucht?

    Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

    PRODUKTEMPFEHLUNGEN

    Topseller

    Unsere Empfehlungen

    BrigitteNewsletter
    Dein Adblocker ist aktiv!

    Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
    Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
    Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

    Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

    Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

    Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

    Es ist ganz einfach - und:
    So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
    Vielen Dank!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Fisch garen

    Fisch garen ist ganz einfach - mit den Tipps der Koch-Profis aus der BRIGITTE-Versuchsküche.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden