Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Lachs-Satay mit Karotten-Jus

Lachs-Satay mit Karotten-Jus

Zutaten

Portionen

Jus:

  • 10 Gramm Ingwer (frisch)
  • 50 Milliliter Orangensaft
  • 150 Milliliter Karottensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • Zitronensaft
  • 1 Spritzer weißer Balsamico-Essig
  • 1 Spritzer Kirschwasser

Garnitur:

  • 25 Gramm Karotte
  • 25 Gramm Ingwer (in Scheiben geschnitten)
  • 25 Gramm Lauch (1 Stück grünes Blatt)
  • 40 Gramm Bohnenkerne (frische grüne; evtl. TK)
  • Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Satay-Spieße:

  • 1 Limette
  • 15 Gramm Ingwer (geschält)
  • 100 Gramm Lachsfilet (ohne Haut)
  • Meersalz
  • 20 Gramm Butter

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den Jus:

  1. Ingwer schälen und fein reiben. Zusammen mit dem Orangensaft in einem kleinen Topf auf die Hälfte einkochen lassen. Karottensaft dazugießen und auf ein Drittel einkochen lassen. Alles durch ein feines Sieb gießen und mit dem Olivenöl mit dem Stabmixer aufschäumen. Mit Zitronensaft und Essig leicht säuerlich abschmecken und zum Schluss das Kirschwasser dazugeben.

Für die Garnitur:

  1. Möhren, Ingwer und Porree jeweils in kleine Rauten schneiden und mit den Bohnenkernen in sprudelndes Salzwasser geben. Einmal aufkochen, in ein Sieb gießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Alles kurz vorm Servieren in heißem Öl schnell anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Satay-Spieße:

  1. Die Limette abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Den Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Das Lachsfilet abspülen, gut trocken tupfen und in 4 Würfel à 25 g schneiden. Mit Limettenschale, Ingwer, Meersalz und Pfeffer mischen. Lachswürfel auf Holzspießchen stecken. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Lachswürfel darin etwa 1 Minute ringsum anbraten.
  2. Das angebratene Gemüse für die Garnitur auf 4 vorgewärmte Schälchen verteilen und mit etwas Jus aufgießen. Lachs-Satay-Spieße darauf legen und mit Jus begießen.

Tipp!

Lachs-Satay mit Karotten-Jus ist nicht nur ein Hingucker auf eurem Buffet, der schaumige Jus schmeckt auch noch herrlich frisch. Ideal für den Sektempfang!

Unsere Empfehlungen

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Produktempfehlungen

Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Lachs-Satay mit Karotten-Jus
Lachs-Satay mit Karotten-Jus

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden