Ein weihnachtliches Menü für Genießerinnen

Texte: Angelika Unger Fotos: Thomas Neckermann

Wer hier schreibt:

Angelika Unger

Kommentare (3)

Kommentare (3)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Man könnte statt der Mangos ja auch geschälte Apfelecken nehmen. Diese einfach mit etwas vanille-zucker überstreut im Ofen backen, dann werden sie etwas weicher und ähnlich süß wie die Mango. Den Apfel bekommt man auch vom Markt.



    Meine Freundin hat übrigens auch gerade ein schönes Weihnachtskochbuch veröffentlicht ("Weihnachtliche Genüsse") wo viele Menüvorschläge und Rezept-Ideen enthalten sind. Auf ihrer Webseite mehr:



    http://www.koenig-genuesse.de/?page_id=12



    Dort betreibt sie auch ein kleines Kochblog :)
  • Anonymer User
    Anonymer User
    Ich schätze Frau Linster und finde sie sehr sympatisch. Aber mit den Mangos hat katzengold natürlich recht. Auch wenn Weihnachten nur einmal im Jahr vor der Tür steht: Die CO2 Bilanz von Flugobst lässt sich nicht verneinen. Die Idee mit dem Weltladen finde ich toll. Ich versuche selbst seit einiger Zeit verstärkt auf Herkunft, Umweltschutz und gerechte Löhne bei meinen alltäglichen Gebrauchtgegenständen und Lebensmitteln zu achten. Es gelingt mir nicht immer und mein Geiz (z.B. bei Klamotten) oder Genussucht siegen bei so manchem Einkauf, das gebe ich zu. Aber: Der Verbraucher hat mehr Macht, als manche meinen. Auch scheinbare Kleinigkeiten machen bereits einen Unterschied. Frohe Weihnachten allerseits!
  • Anonymer User
    Anonymer User
    "Die Spitzenköchin verwendet am liebsten Flugmangos: Sie sind perfekt gereift." Na schön. Ich verwendet am liebsten Mangos aus dem Weltladen. Die schmecken superlecker, kommen nicht aus riesigen Plantagen und vor allem kann ich mir sicher sein, dass die ProduzentInnen einen gerechten Lohn erhalten haben. Nur mal so eine Überlegung wert...

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

PRODUKTEMPFEHLUNGEN

Topseller

Unsere Empfehlungen

BrigitteNewsletter
Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
Fan werden

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Ein weihnachtliches Menü für Genießerinnen

Lea Linsters weihnachtliches Menü macht das Fest noch schöner! Die Rezepte der Spitzenköchin sind edel, raffiniert und trotzdem leicht zuzubereiten. Schwelgen Sie in Saibling und Entenbrust - und als Dessert gibt's ein wunderbares Blitz-Tiramisu.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden