Olivenölkuchen

Zutaten

Stück

  • 3 Bio-Orangen
  • 3 Eier
  • 450 Gramm Zucker
  • 300 Milliliter Milch
  • 300 Milliliter Olivenöl
  • 300 Gramm Mehl (Type 550)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Puderzucker (zum Bestäuben)

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Orangen heiß abspülen und trocken tupfen. Eier und Zucker mit den Quirlen des Handrührers etwa 5 Minuten cremig und hellschaumig schlagen. Orangenschale dünn abreiben und mit Milch und Olivenöl zur Ei-Zucker-Mischung geben. Mit einem Schneebesen verrühren. Mehl, Backpulver und Salz vermischen und auf die Eimasse sieben. Kurz unterheben und den Teig in eine rechteckige Backform (24 x 38 cm) füllen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3  etwa 35 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und in kleine Würfel schneiden. Mit Puderzucker bestäuben.

Tipp!

Dazu: frische Früchte und Joghurt mit Honig. Der Kuchen hält sich im Kühlschrank etwa 4 bis 5 Tage frisch. Sie können den Kuchen auch in einer Springform (26 cm Ø) backen. Die Backzeit verlängert sich dann auf etwa 50 Minuten.

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

PRODUKTEMPFEHLUNGEN

Topseller

Unsere Empfehlungen

BrigitteNewsletter
Noch kein Fan?Folge uns jetzt auch auf Facebook
Fan werden

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Olivenölkuchen

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden