Mobile Ansicht
Für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht wechseln
Weiterlesen Mobile Ansicht

Osterfrühstück: Klassiker im neuen Gewand

Fotos: Thomas Neckermann Styling: Miriam Geyer Produktion: Marie-Louise Barchfeld Ein Artikel aus BRIGITTE

Kommentare (1)

Kommentare (1)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Salziger Käsekuchen, dachte ich, schaue ich mir an, interessiert mich.

    Und dann lese ich, dass für den Boden TUC Kekse zerbröselt und mit Butter verrührt werden sollen?

    Warum bitte nicht einen ganz einfachen Mürbteig zusammenrühren, bei dem ich weiss, was Alles drin ist bzw. was Alles NICHT drin ist?!

    Macht auch nicht mehr Arbeit, ist wesentlich gesünder, billiger und hat deutlich mehr mit Selbstgebackenem zu tun, als eine Runde Industriekekse im Osterkuchen.

Unsere Empfehlungen

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Produktempfehlungen

Dein Adblocker ist aktiv!

Wir - die Redaktion von Brigitte.de - wenden uns an dieser
Stelle direkt an dich, unsere Nutzerin!
Danke, dass du Brigitte.de besuchst.

Dein AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit wir dir Brigitte.de Inhalte weiterhin in hoher Qualität zur Verfügung stellen können, bitten wir dich, deinen AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald du deinen AdBlocker ausgeschaltet und die Seite neu geladen hast, erscheint dieses Dialogfeld nicht mehr in unseren Artikeln.

Es ist ganz einfach - und:
So sicherst du die Existenz deines Lieblingsportals.
Vielen Dank!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Osterfrühstück: Klassiker im neuen Gewand

Beim Osterfrühstück servieren wir raffinierte Klassiker: Eiersalat im Ei, salzigen Käsekuchen und exotische Konfitüren. Alles ist superleicht vorzubereiten. Hübsch anzusehen ist es außerdem.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden