Kochen für Kinder: Alternativen zu Pommes & Co.

Jeden Tag Nudeln für die Kinder kochen oder Pommes mit Ketchup? Ihren Kindern würde das vermutlich ganz gut gefallen - im Gegensatz zu Ihnen. Hier finden Sie gesunde und leckere Alternativen für jedes Alter.

Kochen für Kinder - was ist anders?

Familienküche: Kochen für Kinder: Alternativen zu Pommes & Co.

Unsere Rezepte sind speziell für Kinder konzipiert. Sie unterscheiden sich in einigen Punkten von anderen BRIGITTE-Rezepten. So ist beispielsweise in keinem Rezept Alkohol enthalten; auch sind die Gerichte alle nur leicht gewürzt - Kinder essen nicht gern scharf. Die meisten Kinder mögen gern Suppen und "breiige" Gerichte, deshalb haben wir einen Schwerpunkt darauf gelegt.

Die Rezepte machen aber nicht nur Kinder glücklich, sondern auch Mütter - weil sie schnell zubereitet sind. Und weil der Nährstoffmix stimmt. Und obwohl wir viel Gemüse verarbeiten, sind wir zuversichtlich, dass die Gerichte auch kleinen Gemüseskeptikern schmecken: Das Gemüse wird den Kindern nämlich meist ganz nebenbei "untergejubelt".

Kartoffelschnee mit Schinken-Bohnen

Familienküche: Kochen für Kinder: Alternativen zu Pommes & Co.

Die schlichten Dinge sind oft die besten. Deswegen kochen wir zu dem selbst gemachten Kartoffelschnee ganz einfach grüne Bohnen und Schinkenwürfel in Sahnesoße. Und wer keine Kartoffelpresse hat, kann die Kartoffeln mit einer Gabel zerdrücken.

Zum Rezept: Kartoffelschnee mit Schinken-Bohnen

Gemüsewaffeln mit Joghurtdip

Familienküche: Kochen für Kinder: Alternativen zu Pommes & Co.

Noch nie etwas von Gemüsewaffeln gehört? Sie unterscheiden sich nur wenig von süßen Waffeln: In den Teig werden einfach geraspelte Möhren, Kohlrabi und Kräuter gerührt.

Zum Rezept: Gemüsewaffeln mit Joghurtdip

Kartoffelrisotto mit Kohlrabi-Möhren und Spiegelei

Familienküche: Kochen für Kinder: Alternativen zu Pommes & Co.

Zum Mittag gibt's was Gutes: Kartoffeln, Möhren, Kohlrabi und Ei! Das Gericht wird wie ein Risotto zubereitet: Die Kartoffeln erst andünsten und dann mit wenig Brühe kochen.

Zum Rezept: Kartoffelrisotto mit Kohlrabi-Möhren und Spiegelei

Blumenkohl-Kartoffelcremesuppe mit Fleischklößchen

Familienküche: Kochen für Kinder: Alternativen zu Pommes & Co.

Blumenkohl, Bratwurst, Kartoffeln und ein bisschen Frischkäse - viel mehr brauchen Sie nicht für diese schnell gekochte Suppe!

Zum Rezept: Blumenkohl-Kartoffelcremesuppe mit Fleischklößchen

Spanische Tortilla

Familienküche: Kochen für Kinder: Alternativen zu Pommes & Co.

Dieses Gericht ist bunt und gesund, mit viel Gemüse. Und nicht nur das: Die Tortilla lässt sich auch gut vorbereiten. Pellkartoffeln und Gemüse können Sie schon am Vortag kochen. Zum Rezept: Spanische Tortilla

Tagliatelle-Nester mit Fischfilet

Familienküche: Kochen für Kinder: Alternativen zu Pommes & Co.

Viele Kinder mögen keinen Fisch. Aber wenn Sie ihn in einem Nudelnest servieren, ist der Teller bestimmt ruckzuck wieder blitzblank! Zum Rezept: Tagliatelle-Nester mit Fischfilet

Schneller Suppentopf

Familienküche: Kochen für Kinder: Alternativen zu Pommes & Co.

Der schnelle Suppentopf mit Hähnchen und Nudeln hat seinen Namen aus genau zwei Gründen: Erstens, weil das Gericht schon nach 20 Minuten fertig ist. Und zweitens, weil er immer superschnell ausgelöffelt wird!

Zum Rezept: Schneller Suppentopf

Kräuterquark mit Kartoffel-Wedges

Familienküche: Kochen für Kinder: Alternativen zu Pommes & Co.

Die gesunde Alternative zu Pommes: Kartoffelspalten aus dem Ofen. Mit selbst gemachten Kräuterquark und einem grünen Salat dazu wird's ein gesundes Mittagessen. Zum Rezept: Kräuterquark mit Kartoffel-Wedges

Ampel-Puffer mit Radieschendip

Familienküche: Kochen für Kinder: Alternativen zu Pommes & Co.

Vorfahrt für gesunde Ernährung: Aus Möhren, Kartoffeln und Zucchini backen wir Puffer in den Ampelfarben - ganz einfach. Zum Rezept: Ampel-Puffer mit Radieschendip

Knabber-Keulen mit Texas-Reis

Familienküche: Kochen für Kinder: Alternativen zu Pommes & Co.

Ein verführerischer Duft zieht durch Ihr Haus: Mit knusprigen Hähnchenkeulen und buntem Reis dürfen Ihre Familie und Sie es sich mal so richtig gut gehen lassen! Zum Rezept: Knabber-Keulen mit Texas-Reis

Überbackene Baked Potatoes

Familienküche: Kochen für Kinder: Alternativen zu Pommes & Co.

Mit Paprika, Pilzen, Schinken und Käse überbacken schmecken uns Baked Potatoes am besten! Und wer wenig Zeit hat, kann vorgekochte Backkartoffeln aus dem Kühlregal verwenden. Zum Rezept: Überbackene Baked Potatoes

ABC-Tomatensuppe mit Brokkoli

Familienküche: Kochen für Kinder: Alternativen zu Pommes & Co.

Diese Buchstabensuppe ist der absolute Spitzenreiter in der Zubereitungszeit: Sie braucht gerade mal 15 Minuten, bis sie fertig ist - und beim Essen können Sie mit Ihren Kindern Lesen üben! Zum Rezept: ABC-Tomatensuppe mit Brokkoli

Schnelles Gyros mit Tsatsiki

Familienküche: Kochen für Kinder: Alternativen zu Pommes & Co.

Jetzt was Deftiges: Wir braten marinierte Fleischstreifen und Zwiebeln und servieren selbst gemachtes Tsatsiki dazu. Für die Portion Vitamine sorgt ein Bett aus Raukeblättern. Wer mehr Hunger hat, isst noch Fladenbrot oder Pellkartoffeln dazu.

Zum Rezept: Schnelles Gyros mit Tsatsiki

Steak-Pfanne mit Ranch-Gemüse

Familienküche: Kochen für Kinder: Alternativen zu Pommes & Co.

Wer sagt denn, dass Sie für ein Sonntagsessen lang in der Küche stehen müssen? Gemüse klein schneiden und marinieren, Fleisch und Gemüse braten, abschmecken, fertig ist die Steak-Pfanne mit Ranch-Gemüse!

Zum Rezept: Steak-Pfanne mit Ranch-Gemüse

Lachs-Lasagne

Familienküche: Kochen für Kinder: Alternativen zu Pommes & Co.

Die Lachs-Lasagne ist eine edlere Variante der traditionellen Lasagne: Statt Hack und Tomaten werden Rauke und Räucherlachs zwischen die Nudelblätter geschichtet.

Zum Rezept: Lachs-Lasagne

Marinierte Hähnchenspieße mit buntem Bratreis

Familienküche: Kochen für Kinder: Alternativen zu Pommes & Co.

Warum umständlich, wenn's auch einfach geht? Die Hähnchenspieße marinieren wir in fertiger Teriyakisoße, um den Reis kümmert sich der Reiskocher - so kommt kein Stress auf.

Zum Rezept: Marinierte Hähnchenspieße mit buntem Bratreis

Videoempfehlung:

Texte: Lisa Rinaldi Rezepte: Annette Leitz Fotos: Thomas Neckermann

Weitere Themen

Kommentare (2)

Kommentare (2)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Hallo, danke für die tollen Rezeptideen!
  • Anonymer User
    Anonymer User
    und jetzt noch mal für 500 kinder bitte!

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter
Anzeige
Jetzt verlieben: Registrieren Sie sich kostenlos beim Testsieger!

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Kochen für Kinder: Alternativen zu Pommes & Co.

Jeden Tag Nudeln für die Kinder kochen oder Pommes mit Ketchup? Ihren Kindern würde das vermutlich ganz gut gefallen - im Gegensatz zu Ihnen. Hier finden Sie gesunde und leckere Alternativen für jedes Alter.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden