Preiswerte Rezepte
Günstig kochen: Rezepte unter 5 Euro

Günstig kochen und trotzdem gut und lecker? 14 preiswerte Rezepte, die beweisen, dass das problemlos möglich ist.

  • 0 Kommentare
  •  
  •  
Griechischer Eintopf

1 / 15

Wer günstig kochen will, sollte clever einkaufen. Das muss nicht unbedingt im Discounter sein; alle Supermärkte führen günstige Eigenmarken. Die stehen meist ganz unten im Regal - auf Augenhöhe sind die teuren Produkte platziert. A propos teuer: Dass selber kochen immer günstiger ist, als Fertigprodukte zu kaufen, kann man gar nicht oft genug betonen.

Obst und Gemüse kaufen Sie lieber lose, und dann nur so viel, wie Sie wirklich brauchen. Im Discounter gibt's oft nur große Gebinde - am Ende wirft man die Hälfte weg. Schade drum, nicht nur wegen des Geldes. Übrigens, Saisongemüse ist nicht immer der günstigste Kauf: Spargel zum Beispiel ist auch in der Hochsaison verhältnismäßig teuer. Kohl hingegen ist im Winter eine gute Wahl für alle, die günstig kochen wollen, ebenso wie Bohnen oder Zucchini im Sommer. Oder Sie greifen zu Gemüse, das das ganze Jahr über günstig zu haben ist, etwa Kartoffeln, Zwiebeln oder Möhren.

Und auch wenn Fleisch in Deutschland verhältnismäßig preiswert ist: Wer günstig kochen will, kocht am besten vegetarisch. Gerichte mit Würstchen, Hackfleisch oder Schinkenwürfeln sind aber auch mit schmalem Budget drin.

Wir haben uns 14 Rezepte ausgedacht, die Sie günstig kochen können - keine Arme-Leute-Küche, sondern Gerichte, die einfach gut schmecken. Die Rezepte reichen für einen Erwachsenen und ein Kind - und an der Supermarktkasse lassen Sie dafür nur 2 bis 5 Euro.

Griechischer Eintopf
Günstig kochen und trotzdem gesund? Dieser Eintopf ist der beste Beweis dafür: viel Gemüse, viele Kräuter, viel Geschmack. Zum Rezept: Griechischer Eintopf

  • Rezepte: Annette Leitz
    Styling: Nicole Müller-Reimann
  • 0 Kommentare
  •  
  •  
Rezept-Newsletter: Jeden Tag ein Rezept! Kostenlosen Newsletter bestellen