Apfel-Streusel-Kuchen
© Thomas Neckermann
-Rezept

Apfel-Streusel-Kuchen

einfach, vegetarisch
Zu Kochbuch hinzufügen

Zutaten

für Stücke
Belag
1,80 Kilogramm Äpfel
½ Zitrone (Bio)
200 Milliliter Apfelsaft
Teig
200 Gramm Mehl
200 Gramm Mandel (geschält und gemahlen)
100 Gramm Zucker
1 TL Backpulver
1 Ei
1 Prise Salz
200 Gramm Butter (weich)
geriebene Schale einer Bio-Zitrone
Streusel
150 Gramm Marzipan-Rohmasse
125 Gramm Butter
225 Gramm Mehl
150 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
Fett fürs Blech
Mehl zum Bearbeiten
Auf den Einkaufszettel

Zubereitung

Für den Belag:
Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Apfelviertel in Spalten schneiden. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale abschälen. Äpfel, Apfelsaft und Zitronenschale in einen weiten Topf geben und mit Deckel etwa 5-10 Minuten dünsten. Äpfel in einem Sieb abtropfen und abkühlen lassen.

Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.

Für den Teig:
Alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührers zu einem Teig verarbeiten. Den Teig auf einem gut gefetteten Backblech mit leicht gemehlten Händen verteilen und dabei einen kleinen Rand hochziehen. Teigoberfläche mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im Backofen 10 Minuten vorbacken.

Für die Streusel:
Marzipan grob raffeln. Butter schmelzen. Alle Streuselzutaten in einer Schüssel mit den Händen zu Streuseln verkrümeln. Die abgetropften Äpfel auf dem Teigboden verteilen und die Streusel daraufkrümeln. Kuchen im Backofen etwa 15 Minuten backen. Die Kuchenstücke mit einem breiten Messer oder einer Palette vom Blech heben. Der Kuchen ist sehr mürbe und zerbricht leicht.
Kategorie: Kuchen & Gebäck
fertig in: 75 Minuten
Pro Portion: 330 kcal19g Fett35g Kohlenhydrate5g Eiweiß

Tipp!

Apfelkuchen: Die besten Rezepte auf einen Blick, zusammengestellt von der BRIGITTE.de-Redaktion.

Kennen Sie schon den BRIGITTE-Rezeptnewsletter?

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern