Gemüseküche
Blumenkohl: Die besten Rezepte für die weißen Röschen

Rezepte für Blumenkohl aus der BRIGITTE-Küche: Probieren Sie Blumenkohl-Curry, Käse-Quiches mit Blumenkohl oder Zitronen-Blumenkohl-Suppe.

  • 0 Kommentare
  •  
  •  

Er ist der König unter den Kohlsorten: Blumenkohl wird auf der ganzen Welt angebaut, vor allem aber in Europa und Asien, und zählt zu den beliebtesten Gemüsesorten weltweit. Am bekanntesten ist der weiße Blumenkohl. Es gibt allerdings auch andere Sorten wie Romanesco (auch Minarettkohl oder Türmchen-Blumenkohl genannt) oder violetten Blumenkohl, der seine Farbe durch intensive Sonneneinstrahlung bekommt. Romanesco enthält mehr Vitamin C als weißer Blumenkohl.

Blumenkohl ist kein Lagergemüse, man kann ihn aber einige Tage im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahren. Blumenkohl nicht in der Nähe von Obst wie Äpfeln, Pfirsichen, Pflaumen oder Gemüse wie Tomaten lagern - die geben das Gas Ethylen ab, das den Reifeprozess anderer Obst- und Gemüsesorten wie beispielsweise Blumenkohl beschleunigt. Blumenkohl, der stark nach Kohl riecht, ist alt. Also lieber liegen lassen! Vor dem Zubereiten die Blätter vom Blumenkohl entfernen und den Kopf gründlich waschen oder in eine Schüssel mit kaltem Salzwasser legen.

Blumenkohl ist leicht bekömmlich und gut geeignet für Diäten oder Schonkost. Er kann auch roh gegessen werden, etwa im Salat. Traditionell wird Blumenkohl aber gekocht verwertet. Blumenkohl schmeckt sowohl zu Fleisch als auch zu Fisch oder gratiniert mit Käse. Eine klassische Beilage ist panierter Blumenkohl: Wenn Sie den Blumenkohl vorher mit geschmolzener Butter beträufeln, haftet das Paniermehl besser.

Probieren Sie aber auch mal neue Rezepte für Blumenkohl aus: Wie wär's mit Nudeltalern mit geröstetem Blumenkohl? Oder Blumenkohl-Curry? Rezepte wie Käse-Quiches mit Blumenkohl oder Blumenkohl mit Loup de mer sind auch für Kochanfänger geeignet.

Blumenkohl-Curry

Ein Curry ist immer eine gute Idee und schmeckt auch mit Blumenkohl. Der ist übrigens auch sehr gesund: Blumenkohl enthält viel Vitamin K, Kalium, Folsäure und Vitamin C. 100 Gramm haben 23 Kilokalorien.

Zum Rezept: Blumenkohl-Curry

Zitronen-Blumenkohl-Suppe

Blumenkohl-Suppe ist ein Klassiker - und schmeckt das ganze Jahr über: Blumenkohl gibt es bei uns immer zu kaufen, allerdings ist er im Sommer zarter und milder im Geschmack. In Deutschland wird Blumenkohl von Mai bis Oktober geerntet. Allerdings werden rund 60 Prozent des in Deutschland verzehrten Blumenkohls aus den Niederlanden, Italien, Frankreich und Belgien importiert.

Zum Rezept: Zitronen-Blumenkohl-Suppe

Blumenkohl mit Loup de mer

Blumenkohl passt gut zu Fisch und Meeresfrüchten - dieses Rezept mit Loup de mer beweist es. Wenn den Sie Blumenkohl mit Zitronensaft und Essig beträufeln, bleibt der Kopf schön weiß, außerdem entsteht kein unangenehmer Kohlgeruch.

Zum Rezept: Blumenkohl mit Loup de mer

Seite:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  • Text: Insa Winter
    Fotos: Ute Schuckmann, Thomas Neckermann, Knut Koops, Klaus Willenbrock
  • 0 Kommentare
  •  
  •  
Rezept-Newsletter: Jeden Tag ein Rezept! Kostenlosen Newsletter bestellen