-Rezept

China-Nudeln

Zu Kochbuch hinzufügen

Zutaten

für Portionen
Für das Hähnchen:
2 Knoblauchzehen
150 Milliliter Sojasoße
2 EL Fischsoße (Asialaden)
½ TL gemahlener schwarzer Pfeffer
2 EL flüssiger Akazienhonig
4 Hähnchenkeulen (à 300 g)
Für die Gemüsemischung:
250 Gramm Pak-Choi
1 kleine rote Peperoni
300 Gramm Chuka-Soba-Nudeln (jap. Weizennudeln von Wan Kwai)
Salz
3 EL Öl
20 Gramm eingelegter Ingwer
1 Bund Thai-Basilikum
Auf den Einkaufszettel

Zubereitung

Für das Hähnchen:
Knoblauch abziehen und sehr fein hacken. Knoblauch, Soja- und Fischsoße, 150 ml lauwarmes Wasser, Pfeffer und Honig in einer Schüssel gut verrühren. Keulen abspülen, trocken tupfen und das Fleisch mit einem scharfen Messer vorsichtig vom Knochen lösen, dabei die Haut dranlassen. Das Fleisch in Stücke schneiden. Fleischstücke in die Schüssel geben und gut mit der Marinade mischen. Abgedeckt bei Zimmertemperatur 1 Stunde ziehen lassen.

Für die Gemüsemischung:
Pak-Choi abspülen, trocken schütteln, den Stiel knapp abschneiden und die Blätter einzeln ablösen. Peperoni abspülen, längs in dünne Streifen schneiden. Kerne dabei entfernen. Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser kochen. Abtropfen lassen.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Hähnchenfleisch abtropfen lassen und darin unter Rühren scharf anbraten. Nach 4 Minuten Kohl und Chili dazugeben und etwa 1 Minute weiterbraten. Restliche Marinade der Keulen dazugießen. Vom Herd nehmen.
Nudeln abgießen, abtropfen lassen und mit der Fleisch-Gemüse-Mischung und den eingelegten Ingwerscheiben locker mischen. Basilikum über die Nudeln streuen und servieren.
Zutaten: Fleisch, Nudeln, Gemüse & Salat
Regionale Küche: China, Asien
Kategorie: Hauptgericht
fertig in: 45 Minuten
Pro Portion: 815 kcal36g Fett60g Kohlenhydrate63g Eiweiß

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern