BRIGITTE-Rezept
Farfalle mit Lachs und Vanille
© Thomas Neckermann

Farfalle mit Lachs und Vanille

einfach
Zu Kochbuch hinzufügen

Zutaten

für Portionen
Marinade:
2 Zitronen
1 Vanilleschote
4 EL Olivenöl
Salz
1 Prise Zucker
200 Gramm Lachsfilet (ganz frisch)
200 Gramm Farfalle-Nudeln
50 Gramm Rauke
frisch gemahlener Pfeffer
Auf den Einkaufszettel

Zubereitung

Zitronen auspressen. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. Zitronensaft, Vanilllemark, Öl, Salz und Zucker verrühren. Lachsfilet abspülen und mit Küchenkrepp gut trocken tupfen. Filet in dünne Scheiben schneiden und in eine Form mit Rand legen. Lachsscheiben mit der Vanille-Marinade begießen und etwa 15 Minuten durchziehen lassen.

Inzwischen Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest kochen und in einem Sieb nur kurz abtropfen lassen. Rauke abspülen, trocken schütteln und in etwa 3-4 cm lange Stücke schneiden. Die ganz heißen Nudeln und den Lachs mit der Marinade in einer vorgewärmten Schüssel mischen, so dass der Lachs durch die Hitze der Nudeln noch etwas gart. Die Rauke untermischen und alles mit Salz und Pfeffer würzen.
Kategorie: Hauptgericht
fertig in: 30 Minuten
Pro Portion: 745 kcal, 33g Fett, 76g Kohlenhydrate, 33g Eiweiß