Fenchel
Aromatische Fenchel-Rezepte

Leckere Rezepte für Fenchel - ob Fisch, Pasta, Suppen und Salate, mit seiner leicht süßlichen Anisnote bereichert Fenchel viele Rezepte.

Spaghetti mit Fenchel und Sardinen

1 / 17

Spaghetti mit Fenchel und Sardinen

Spaghetti mit Fenchel und Sardinen ist ein typisch sizilianisches Rezept. Überhaupt lieben die Italiener ihren "Finocchio", wie Fenchel in Italien heißt. Sie knabbern rohen Fenchel sogar am Ende eines Menüs als Dessert - das soll die Zähne pflegen und die Verdauung fördern. Zum Rezept: Spaghetti mit Fenchel und Sardinen

Mit Fenchel kann man köstlich kochen - nicht nur Fencheltee!
Wer Fenchel bisher nur in Form von Fencheltee kannte, wird hier eine kulinarische Offenbarung erleben: Rezepte mit Fenchel sind aufregend gut. Denn Fenchel bringt eine interessante Anisnote in die Gerichte, leicht süßlich und höchst aromatisch. Für Fenchel gilt: viel Geschmack, wenig Kalorien.

Gedünstet oder geschmort ist Fenchel eine köstliche Gemüsebeilage, zu Fleisch und besonders auch zu Fisch. Fenchel schmeckt aber auch geraspelt oder fein geschnitten als Salat, er lässt sich gut füllen und nicht zuletzt kann man aus seinen Samen einen Tee kochen, der ein bewährtes Hausmittel bei Magenproblemen ist.

Wie bereite ich Fenchel zu?
Fenchel wird meist aus dem Mittelmeerraum importiert. Es gibt ihn das ganze Jahr über auf dem Markt zu kaufen, im Sommer ist das Angebot allerdings am geringsten. Greifen Sie am besten zu festen, weiß-grünlichen Knollen; Fenchel mit braunen Außenblättern oder holzigem Anschnitt sollten Sie liegen lassen - er ist wahrscheinlich alt und schmeckt trocken. Im Kühlschrank ist Fenchel bis zu zwei Wochen haltbar. Schlagen Sie ihn aber am besten in Frischhaltefolie ein, damit er nicht zäh wird.

Fenchel gedeiht am besten auf sandigem Boden, daher sollte man ihn vor der Zubereitung gründlich waschen. Danach den Boden abschneiden, gegebenenfalls angetrocknete und vergilbte Stellen entfernen, den Strunk herausschneiden und den Fenchel auseinandernehmen. Wer Fenchel schneiden will, braucht ein scharfes Messer, da seine Fasern recht zäh sind.

Rezept-Newsletter: Jeden Tag ein Rezept! Kostenlosen Newsletter bestellen