BRIGITTE-Rezept
Lachsfilet auf der Haut gebraten
© Thomas Neckermann

Lachsfilet auf der Haut gebraten

einfach, enthält Alkohol
Zu Kochbuch hinzufügen

Zutaten

für Portionen
4 Scheiben Lachsfilets mit Haut (geschuppt; à etwa 150 g)
1 Zitrone
1 Mango (etwa 250 g)
1 Bund Zitronenthymian
1 Knoblauchzehe
100 Gramm schwarze Oliven ( ohne Stein)
300 Gramm Radicchio
2 EL Öl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
150 Milliliter trockener Sherry (oder Apfelsaft)
30 Gramm Butter
Auf den Einkaufszettel

Zubereitung

Fischfilets abspülen, trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Stein schneiden. Mango in dünne Scheiben oder Würfel schneiden. Thymian abspülen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Knoblauch abziehen und fein hacken. Oliven in Scheiben schneiden. Radicchio putzen, abspülen und trocken schleudern. In Streifen schneiden.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Lachsfilets auf der Hautseite etwa 5 Minuten braten, wenden und nochmals etwa 2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Restliches Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen. Knoblauch darin andünsten. Mango, Oliven und Radicchio zugeben und kurz mitbraten. Sherry zugießen und etwa 4 Minuten garen. Butter einrühren (nicht mehr kochen). Thymianblätter unterrühren und und mit Salz abschmecken. Fisch mit der krossen Hautseite nach oben auf dem Gemüse anrichten.
Kategorie: Hauptgericht
fertig in: 30 Minuten
Pro Portion: 505 kcal, 33g Fett, 12g Kohlenhydrate, 30g Eiweiß

Tipp!

Die gebratene Lachshaut können Sie mitessen, sie schmeckt wunderbar aromatisch. Genauso wie gebratene Zander- und Forellenhaut. Dazu: Kartoffelpüree.

Kochen mit Fisch: Mehr Rezepte

Kennen Sie schon den BRIGITTE-Rezeptnewsletter?