BRIGITTE-Rezept

Gefüllte Avocados

einfach
Zu Kochbuch hinzufügen

Zutaten

für Portionen
1 Lauchzwiebel
½ Bund Estragon
½ Bund Dill
½ Bund Minze
2 Sardellenfilets (eingelegt; aus dem Glas)
3 EL Sahnejoghurt
3 TL Weißweinessig
3 TL Limettensaft
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
180 Gramm TK-Garnelen (vorgekocht, geschält und entdarmt; z. B. "Pacific Prawns" von Costa)
2 EL Walnusskerne
3 kleine reife Avocados
1 Limette
etwas Olivenöl zum Anrichten
Auf den Einkaufszettel

Zubereitung

Für die Soße:
Lauchzwiebel und Kräuter putzen, abspülen und sehr fein schneiden. Ein paar Estragonblätter für die Deko aufheben. Die Sardellenfilets kurz abspülen, trocken tupfen und ebenfalls fein schneiden. Joghurt, Essig, Limettensaft, Lauchzwiebel, Kräuter und Sardellen verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kalt stellen.

Die Garnelen auftauen, kurz abspülen und trocken tupfen. Walnüsse hacken. Garnelen der Länge nach halbieren und mit der kalten Joghurtsoße und den Walnüssen mischen. Die Avocados halbieren, Stein entfernen und die Garnelen in die Avocadohälften füllen. Auf Teller legen und mit Estragon garnieren. Limette in Spalten schneiden und dazulegen. Zum Schluss mit etwas Olivenöl beträufeln.
Kategorie: Vorspeise
fertig in: 20 Minuten
Pro Portion: 265 kcal, 25g Fett, 3g Kohlenhydrate, 9g Eiweiß

Tipp!

Wenn die Schnittflächen der Avocados mit Limettensaft beträufelt werden, behalten sie länger ihre schöne grüne Farbe.

Für ein Party-Buffet können die Avocados auch geviertelt werden. Dann reicht die Menge für 12 Portionen.

Alle Rezepte furs Sommer-Menü

Kennen Sie schon den BRIGITTE-Rezeptnewsletter?