-Rezept

Geschwenkte Kartoffeln mit Sardellenpaste

Zu Kochbuch hinzufügen

Zutaten

für Portionen
Für die Kartoffeln:
500 Gramm kleine neue Kartoffeln
Salz
3 EL Olivenöl
2 TL Sardellenpaste
Für die Zucchini:
400 Gramm Zucchini
frisch gemahlener Pfeffer
100 Gramm Feta-Schafkäse
2 Zweige frischer Thymian
Auf den Einkaufszettel

Zubereitung

Für die Kartoffeln:
Kartoffeln unter fließendem kaltem Wasser gründlich abbürsten. In Salzwasser etwa 20 Minuten gar kochen, abgießen und gut abdampfen lassen. Kurz vor dem Servieren das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Sardellenpaste unter das Öl rühren. Die gekochten und noch heißen Kartoffeln dazugeben und in der Pfanne 2-3 Minuten schwenken.

Für die Zucchini:
Zucchini abspülen, trocknen und die Enden abschneiden. Auf einem Küchenhobel oder mit einem Messer der Länge nach in dünne Streifen schneiden. Zucchinistreifen in kochendes Salzwasser geben, einmal aufkochen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Mit Pfeffer würzen und mit zerkrümeltem Feta-Käse und abgezupften Thymianblättchen mischen. Die Zucchinistreifen zu den Kartoffeln servieren.
Kategorie: Hauptgericht
fertig in: 40 Minuten
Pro Portion: 480 kcal31g Fett34g Kohlenhydrate15g Eiweiß

Tipp!

Dazu: 1 Glas trockener Sherry

Für die vegetarische Variante statt der Sardellenpaste einen Esslöffel Kapern hacken und ins Olivenöl geben - oder einfach Kapernpaste verwenden (erhältlich in guten italienischen Feinkostläden).

Neue Kartoffeln: 8 köstliche Rezepte

Kennen Sie schon den BRIGITTE-Rezeptnewsletter?

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern