-Rezept

Käsekuchen mit Sahne

einfach, vegetarisch
Zu Kochbuch hinzufügen

Zutaten

für Stücke
Für den Mürbeteig:
250 Gramm Mehl
60 Gramm Zucker
125 Gramm Margarine (oder Butter)
1 Ei
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Backpulver
Mehl (zum Ausrollen)
Fett (für die Form)
Füllung:
2 Eier
200 Gramm Zucker
1 Zitrone
500 Gramm Magerquark
1 EL Öl
1 Päckchen Vanillepuddingpulver (40 g)
500 Gramm Sahne
1 Dose Mandarinen (eventuell)
Puderzucker (zum Bestäuben)
Auf den Einkaufszettel

Zubereitung

Für den Mürbeteig:
Mehl, Zucker, Fett in Flöckchen, Ei, Vanillezucker und Backpulver zügig zu einem glatten Mürbeteig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Eine Springform (Ø 26 cm) fetten. Teig auf wenig Mehl so ausrollen, dass die Form am Boden und am Rand etwa 3 cm hoch ausgekleidet ist.

Für die Füllung:
Eier und Zucker mit den Quirlen des Handrührers etwa 5 Minuten dickcremig rühren. Den Zitronensaft auspressen. Quark, Zitronensaft und Öl unter die Eicreme rühren. Vanillepuddingpulver und die Sahne ebenfalls unterrühren. Eventuell abgetropfte Mandarinen unterheben und die flüssige Quark-Füllung auf den Teigboden gießen. Kuchen auf der untersten Schiene im Backofen etwa 75 Minuten backen. Eventuell nach 40 Minuten mit Backpapier abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.

Ofen ausschalten und den Käsekuchen darin abkühlen lassen. Dabei einen Holzlöffel zwischen Backofentür und Ofen klemmen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Zum Abkühlen das Backpapier vom Kuchen nehmen. Den Kuchen mit einem breiten Tortenheber vorsichtig aus der Springform lösen. Auf eine Kuchenplatte legen und den Kuchenrand mit Puderzucker bestäuben.
Kategorie: Kuchen & Gebäck
fertig in: 105 Minuten
Pro Portion: 300 kcal20g Fett35g Kohlenhydrate10g Eiweiß