Lachsfilet auf Mangoldgemüse
© Thomas Neckermann
-Rezept

Lachsfilet auf Mangoldgemüse

Zu Kochbuch hinzufügen

Zutaten

für Portionen
800 Gramm Lachsfilet (ohne Haut)
Meersalz
Pfeffer (grob geschrotet; bunt oder schwarz)
2 TL Sojasoße
1 TL Honig (flüssig)
1 TL Sonnenblumenöl
Für das Gemüse:
1 Mangold (570 g)
1 Zentimeter Ingwer (frisch)
1 Schalotte
1 EL Sonnenblumenöl
125 Milliliter Gemüsebrühe
1 TL Sesamsaat
Auf den Einkaufszettel

Zubereitung

Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Lachsfilet abspülen, trocken tupfen, mit wenig Salz und dem Pfeffer würzen und in eine ofenfeste Form legen. Sojasoße, Honig und Öl verrühren und über den Fisch träufeln. Im Ofen 15 Minuten backen. Dabei immer wieder mit etwas Sojasoßenmarinade aus der Form übergießen.

Für das Gemüse:
Von der Mangoldstaude das Wurzelende abschneiden. Die einzelnen Mangoldblätter voneinander lösen, die Blätter abspülen und trocken tupfen. Die weißen Blattstiele abschneiden und würfeln. Ingwer und Schalotte schälen und fein würfeln.

Öl in einer Pfanne oder einem weiten Topf erhitzen und den Ingwer und die Schalotte darin glasig dünsten. Blattstielwürfel dazugeben und kurz mitdünsten. Mangoldblätter und Brühe dazugeben, Topfdeckel auflegen und etwa 10 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten. Das Mangoldgemüse auf eine Platte oder in eine Form geben. Das Fischfilet zusammen mit dem Sud daraufgeben und mit Sesam bestreuen.
Kategorie: Hauptgericht
fertig in: 45 Minuten
Pro Portion: 305 kcal14g Fett5g Kohlenhydrate40g Eiweiß