Fleisch-header
Klassiker und neue Ideen

Fleisch
Lamm: Rezepte und Wissenswertes

Köstliche Rezepte mit Lamm von den Expertinnen der BRIGITTE-Küche - von Focaccia mit Lamm bis Lamm-Curry. Plus: Tipps für Einkauf und Zubereitung von Lammfleisch.

  • 0 Kommentare
  •  
  •  

Die besten Lamm-Rezepte aus der BRIGITTE-Küche

Penne mit Lammsugo

1 / 17

Penne mit Lammsugo

Aubergine, Fenchel, Oliven, frische Kräuter, Tomaten, Fleisch, Wein...italienische Hausmannskost, die etwas Zeit braucht und über die Maßen köstlich ist. Zum Rezept: Penne mit Lammsugo

Lamm - zart und aromatisch

In Deutschland wird Lamm vor allem in der gehobenen Gastronomie angeboten. In der mediterranen und nordafrikanischen Küche ist Lamm hingegen auch in der Alltagsküche sehr verbreitet - unter anderem weil in diesen Regionen religiöse Vorschriften den Verzehr anderer Tiere (z.B. Schwein) verbieten. Sie müssen aber nicht erst ein Spitzenrestaurant besuchen oder in ferne Länder reisen, um ein Gericht mit Lamm zu genießen. Es gibt gute Gründe, häufiger Rezepte mit Lamm auszuprobieren.

Lammfleisch ist viel zarter und aromatischer als etwa Schweinefleisch, weil Lämmer meist im Freien aufwachsen. Damit es seinen vollen Geschmack entfalten kann, sollte Lammfleisch ungefähr eine Woche lang abhängen. Lamm enthält viel Eiweiß, B-Vitamine und Kalium und lässt sich auf vielfältige Art und Weise zubereiten: Sie können es braten, grillen, kochen oder schmoren. Sie können Lamm mit Beilagen kombinieren, als Rollbraten anrichten, als Einlage in Suppe oder als Ragout zubereiten. Im Sommer bieten sich Lamm-Spieße zum Grillen an. Vor allem mediterrane Gewürze wie Thymian, Estragon, Oregano oder Majoran sind die perfekten Begleiter für Lamm.

Lamm passt in herzhafte, aber auch in exotische Rezepte

Als Lammfleisch darf übrigens nur das Fleisch von Schafen bezeichnet werden, die jünger als ein Jahr sind. In der Regel werden Lämmer im Alter von drei bis vier Monaten geschlachtet, Milchlämmer sogar schon früher. Besonders begehrt sind Heidschnucken aus der Lüneburger Heide und Salzwiesenlämmer aus der Küstenregion.

Fast alle Teile vom Lamm werden verzehrt. Besonders beliebt sind Lammkeulen, Lammnacken, Lammrücken und Lammschulter. Lammkeule eignet sich besonders gut für Braten, Gulasch oder als Steaks und Spieße zum Grillen. Lammnacken kann ebenfalls gut für Gulasch verwendet werden, aber auch für einen Nackenbraten. Die Lammschulter ist im Gegensatz zu anderen Lamm-Teilen vergleichsweise preiswert und schmeckt in Eintöpfen, als Gulasch oder als Rollbraten. Gebratene Lamm-Kotelett-Stücke werden oft unter dem englischen Begriff "lamb chops" angeboten und sind auch hierzulande heiß begehrt.

Die Rezepte mit Lammfleisch aus der BRIGITTE-Küche zeigen vielfältige Zubereitungsmöglichkeiten für Lamm. Wie wär's mit Focaccia mit Lamm und gerösteten Tomaten oder Kartoffelpfanne mit Lammrücken? Oder mögen Sie doch lieber exotischere Rezepte wie Lammkoteletts mit Satay-Soße und Pak Choi oder arabische Lammtörtchen?

  • Text: Insa Winter
  • 0 Kommentare
  •  
  •  
Rezept-Newsletter: Jeden Tag ein Rezept! Kostenlosen Newsletter bestellen

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern