-Rezept

Lammstelzen auf Rosmarinpolenta mit halbgetrockneten Tomaten

einfach, enthält Alkohol
Zu Kochbuch hinzufügen

Zutaten

für Portionen
Für die Lammstelzen:
6 Lammstelzen (beim Fleischer bestellen)
1 Bund Suppengrün
2 große Zwiebeln
2 EL Butterschmalz
2 EL Tomatenmark
½ Liter Rotwein
1 Zweig Rosmarin
400 Milliliter Lammfond
1 Knolle frischer Knoblauch
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Für die Polenta:
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
½ Liter Hühnerbrühe
¼ Liter Milch
1 Zweig Rosmarin
150 Gramm Polentagrieß
30 Gramm frisch geriebener Parmesan
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Für die Tomaten:
300 Gramm Kirschtomaten
1 EL Olivenöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Auf den Einkaufszettel

Zubereitung

Für die Lammstelzen:
Überschüssiges Fett der Lammstelzen entfernen. Das Suppengrün putzen, Zwiebeln abziehen und alles fein würfeln. Den Backofen auf 140 Grad (Umluft: 120 Grad; Gas: Stufe 2) vorheizen. Die Stelzen in einem grßen Bräter im Butterschmalz rundherum braun anbraten. Dann herausnehmen und Suppengrün und Zwiebeln darin anbraten. Das Tomatenmark dazugeben und kurz anrösten, dann den Rotwein zugieflen. Stelzen, Rosmarin, Fond und die ganze, quer halbierte Knoblauchknolle zugeben.

Alles einmal aufkochen. Dann den Bräter verschließen und alles im Ofen etwa 3 Stunden, evtl. länger, garen. Wenn das Fleisch schön zart ist, die Knoblauchhälften und den Rosmarin aus dem Sud nehmen und diesen mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Die Keulen im Sud warm halten oder abkühlen lassen und vorm Servieren in etwa 40 Minuten bei kleiner Hitze auf dem Herd wieder erwärmen.

Für die Polenta:
Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Beides im heißen Olivenöl bei mittlerer Hitze 5 Minuten glasig dünsten, dann Brühe, Milch und Rosmarin zugeben, ein Mal aufkochen und im geschlossenen Topf mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Dann alles durch ein Sieb gießen. Zum Servieren den Sud aufkochen, den Polentagrieß zugeben und alles unter Rühren etwa 3 Minuten kochen (Achtung: Es spritzt und brennt schnell an!), bis die Polenta weich-cremig ist. Den Parmesan unterrühren und die Polenta mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Tomaten:
Die Tomaten in eine große ofenfeste Form setzen, mit Salz und Pfeffer würzen. Dann das Öl darüberträufeln. Die Tomaten etwa 1,5 Stunden bei 140 Grad (Umluft: 120 Grad; Gas: Stufe 2) im Ofen mit dem Lamm zusammen backen. Zum Servieren etwas Polenta in tiefe Teller geben, mit Lammstelze, Bratensud und Tomaten anrichten.
Zutaten: Fleisch, Gemüse & Salat
Anlass: Für Gäste
Kategorie: Hauptgericht
fertig in: 210 Minuten

Tipp!

Wer es etwas eleganter mag, gibt den Sud durch ein Sieb und serviert die Stelzen nur mit Sauce. Statt der Lammstelzen kann man auch fein gewürfelte Lammkeule nehmen, dann ergibt es ein Ragout.

Sechs-Gänge-Menü: Vorbereiten und ganz entspannt feiern

Kennen Sie schon den BRIGITTE-Rezeptnewsletter?

BRIGITTE im Abo

Jetzt bis zu 30% sparen
und Geschenk sichern