BRIGITTE-Rezept

Pfirsich-Himbeer-Eisbombe

einfach, vegetarisch, enthält Alkohol
Zu Kochbuch hinzufügen

Zutaten

für Portionen
250 Milliliter H-Vollmilch
1 Dose Pfirsichhälften (425 ml)
4 EL Obstbrand
500 Gramm Himbeeren
1 Packung "1001 Eispulver" Vanillegeschmack (77 g; von Biovegan)
Auf den Einkaufszettel

Zubereitung

Milch für etwa 20 Minuten in den Tiefkühler stellen. Pfirsiche in einem Sieb abtropfen lassen, den Sud dabei auffangen. Die abgetropften Pfirsichhälften in schmale Spalten schneiden. 3 EL Pfirsichsud und den Obstbrand verrühren. Himbeeren verlesen, auf einem Teller ausbreiten, mit dem Pfirsichbrand beträufeln.

Eine Schüssel mit rundem Boden (2 l Inhalt; Ø 20 cm) anfeuchten und mit Frischhaltefolie auslegen. Schüssel am Rand mit der Hälfte der Pfirsichspalten und den Himbeeren auslegen. Form für etwa 20 Minuten einfrieren. Gekühlte Milch und Eispulver nach Packungsanweisung aufschlagen. Die Hälfte davon in die Form füllen und für etwa 1 Stunde einfrieren. Restliche Eismasse kalt stellen.

Übrige Pfirsichspalten auf das angefrorene Vanilleeis streuen, restliches Eis daraufgießen. Für mindestens 4 Stunden einfrieren. Eisbombe aus der Form lösen, Folie entfernen und das Eis in Tortenstücke schneiden. Eventuell mit dem restlichen Pfirsichsud beträufeln.
Zutaten: Obst, Milchprodukte
Anlass: Für Gäste
Kategorie: Dessert
fertig in: 20 Minuten
Pro Portion: 105 kcal, 1g Fett, 18g Kohlenhydrate, 2g Eiweiß

Tipp!

Wenn es nicht Bio sein muss - gutes Eispulver gibt es auch von Diamant (z. B. "Eis Zauber für Milch"; 200 g).

Mehr Rezepte für Eis ohne Eismaschine

Kennen Sie schon den BRIGITTE-Rezeptnewsletter?